Dortmund - Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Auch Bürgermeister Norbert Schilff (2.v.l.) kam zur Eröffnung der Nachbarschaftstreffs von "Marten aktiv". MIt ihm freuen sich (v.l.) Angelika Dudek (ehramtliche Helferin), Axel Wolff (1. Vorsitzender) und Angelika Welzel (Beisitzerin).
2 Bilder

Nachbarschaftstreff in der "Meile" ist Anlaufstation für Bürger
Domizil für "Marten aktiv"

Vor rund einem Jahr erst die Nachbarschaftshilfe "Marten aktiv" ins Leben gerufen. Aus der kleinen Initiative ist längst eine feste Institution geworden. Nun hat "Marten aktiv" auch ein festes Domizil in der "Meile" eröffnet. Entstanden ist die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ im ersten Corona-Lockdown vor gut einem Jahr. Ehrenamtlich nehmen seitdem Bürger die Bestellungen älterer und kranker Menschen auf und berücksichtigen dabei auch individuelle Wünsche. Axel Wolff, der Vorsitzende von...

  • Dortmund-West
  • 22.04.21
Dagmar Schnecke-Bend hat die Spendenartikel sicher für den Transport verpackt.
2 Bilder

Zweite Spendenübergabe an das Gast-Haus

Im November 2020 hatte die Goldschmiedin und Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend aus der Innenstadt-Ost gemeinsam mit Dirk Hartleif (Mitglied des Rates, CDU) Sachspenden an die Ökumenische Wohnungslosen-Initiative Gast-Haus übergeben. Die Spendenaktion wurde nun ein halbes Jahr später wiederholt. Zahlreiche Hygieneartikel konnte bodo-Mitarbeiter und Teamleiter Olaf Berger in Empfang nehmen, wie z. B.: Zahnbürsten, Zahnpasta, Rasiergel, Duschgel, Taschentücher, Shampoo, Einmalwaschlappen,...

  • Dortmund-Ost
  • 21.04.21
Knapp 3.000 Euro hat der Verein Dunkelbunt für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn bekommen. Der ehrenamtliche Vorstand des Trägervereins Thorsten Haase.

Sparkasse sammelt mit Dortmundern
Spenden verdoppelt

 Im Spendenportal Herzenssache verdoppelte die Sparkasse im März wieder die Spenden der Dortmunder. In nur 5 Tagen, 9 Stunden, 49 Minuten und 38 Sekunden war das Budget von 50.000 Euro verteilt. 47 Projekte profitierten von der Geberbereitschaft von 729 Dortmundern. „Ein Großteil der gemeinnützigen Vereine und Organisationen ist durch die Corona-Krise stark gebeutelt“, so Sophie Donat, Leiterin Unternehmenskommunikation. Sie können nicht trainieren und proben oder müssen besondere...

  • Dortmund-City
  • 21.04.21
Jugendliche beim Fußballtraining
2 Bilder

Borussia Commondale:
Team lässt Kinder in der Pandemie nicht allein

Auch in Corona-Zeiten setzen Muzi Hlatshwayo und sein Team in Commondale (Südafrika) alles daran, dass die betreuten Kinder und Jugendlichen sich nicht allein gelassen fühlen. Das Ziel bleibt, einen möglichst guten Gesundheitsschutz zu gewährleisten und den Zugang zu Bildungsangeboten offen zu halten. Die Projekte von Borussia Commondale galten im ersten Quartal 2021 naturgemäß vorrangig der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Denn dass die Lage in Südafrika ernst ist, hat man auch hier schon...

  • Dortmund
  • 19.04.21
Das Logo.

ZWAR-Gruppe Brackel/Neuasseln
Basistreffen am 26. April wieder online

Die Basistreffen der Gruppe Brackel/Neuasseln von Zwischen Arbeit und Ruhestand (ZWAR) laufen weiterhin online als Videokonferenz. Das nächste Treffen ist am Montag, 26. April, um 18 Uhr. "Wir freuen uns wieder auf persönliche Gespräche, Tipps für Spaziergänge, Radtouren oder ähnliche Unternehmungen im Lockdown", teilt Gruppen-Sprecherin Regina Brattke mit. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich über den grünen Button auf der Homepage (www.zwar-do-brackel.de) anmelden und erhält dann per E-Mail...

  • Dortmund-Ost
  • 19.04.21
Links die ehrenamtliche Vormundin Heike Steinmetz, stellvertretend für alle ehrenamtlichen Vormund-KollegInnen von „Do it!“ und Koordinatorin Heike Dahlheimer-Schlüter von der Diakonie Dortmund  bei der Preisvergabe in Köln.

Ehrenamtspreis für „Do it!“ der Diakonie Dortmund
Ausgezeichnete Vormünder

Mit „Do it!“ begleitet die Diakonie minderjährige Geflüchtete, die ohne Eltern oder Familienangehörige nach Dortmund kommen, und wirbt für den Einsatz von ehrenamtlichen Vormündern für diese jungen Menschen. Dies zeichnete jetzt der Verband Engagierte Zivilgesellschaft (VEZ) in NRW mit dem Ehrenamtspreis im Bereich Humanitäre Flüchtlingshilfe aus. Minderjährige Kinder und Jugendliche, die ohne Begleitung ihrer Eltern nach Deutschland einreisen, brauchen Menschen, die sie auf ihrem Weg in die...

  • Dortmund-City
  • 19.04.21
Von links: Schulleiterin Dr. Christina Neder, Lehrer der GSG Bayram Taskin, Stiftungsvorstand Axel Reber, Rotkreuz-Stiftung Dortmund

Rotkreuz-Stiftung Dortmund, Geschwister Scholl Gesamtschule
Digitale Stifte an die Geschwister Scholl Gesamtschule gespendet.

Wie kann die Rotkreuz-Stiftung Dortmund in der Pandemie eine Schule in Dortmund mit PC-Hardware/-Software unterstützen? Vorrangig sollen bedürftige Kinder gefördert werden. Der Kontakt zur Geschwister Scholl Gesamtschule kam über Bayram Taskin zustande, der Lehrer an der Gesamtschule ist. Die Antwort kam prompt: mit digitalen Stiften. Mit diesem elektronischen Hilfsmittel können die Schüler*innen die schuleigenen Tablets noch besser nutzen. So z. B. handschriftliche Notizen verfassen und Apps...

  • Dortmund-Ost
  • 18.04.21
Carla Neumann-Lieven sucht das FGespräch mit den örtlichen Vereinen.

Video-Konferenz mit Vereinsvertretern im Stadtbezirk Lütgendortmund
SPD will es wissen: Wo drückt der Schuh?

Zu einem virtuellen Dialog lädt die SPD im Stadtbezirk Lütgendortmund die Vereine ein. "In Zeiten von Corona erleben wir Vereinsarbeit völlig neu. Das ehrenamtliche Engagement wird noch einmal bedeutender. Nicht nur die Strukturen der Vereine müssen erhalten werden, auch die Mitglieder müssen anders angesprochen, ja vor allem überzeugt werden, dem Verein treu zu bleiben", sagt die SPD-vorsitzende Carla Neumann-Lieven. Infos über Mittel für Vereine Unter Corona werde dieses Engagement auf eine...

  • Dortmund-West
  • 15.04.21
Laura Saupe (3.v.r.) übergab Projektleiter Werner Guthof (3.v.l.) im Beisein einiger Vorstandsmitglieder und der Vereinsvorsitzenden Eva-Maria Pieper (sitzend) den symbolischen Scheck über 3000 Euro.

Spende über 3000 € für den Spielplatz im Dortmunder Gildenpark
Spende für Rutschturm

"Ich freue mich, wenn wir helfen können. Erst recht, wenn es um die Kleinen geht“, sagte Laura Saupe (3.v.r.), Filialleiterin der Sparkasse Märkische Straße, als sie sich ein Bild vom idyllisch gelegenen Spielplatz in der Gartenanlage machte. Gerade in Coronazeiten ist der schöner und sichere Spielplatz mitten in der großen Grün- und Erholungsanlage im Kreuzviertel wichtig. Den 25 Jahre alten Spielplatz aufzumöbeln kostet den Gartenverein insgesamt 13.000 Euro und mindestens 300 ehrenamtliche...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
In einem Gruppenraum bei Dunkelbunt: (von links) Volkan Baran (SPD-Landtagsabgeordneter, Fevzi und Fehti Erdemli (Erdemli GmbH & CO KG), Beate Schwedler und Birgit Lindstedt (Ambulanter Erwachsenen Hospizdienst Dunkelbunt).

Dortmunder Ambulanter Erwachsenen- Hospizdienst Dunkelbunt unterstützt
Erdemli-Spende

Die Betreiber der türkischen Supermärkte Erdemli, Fevzi und Fethi Erdemli besuchten mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Volkan Baran, der die Spende vermittelt hat,  "Dunkelbunt" und überreichten einen Scheck von 1.000 Eur an den ersten überkonfessionellen, ambulanten Erwachsenen- Hospizdienst in Dortmund . Dunkelbunt bildet Ehrenamtliche aus, die dann Palliativpatienten und ihre Familien unterstützen und begleiten. „Wir freuen uns, in der Pandemiezeit eine solche Organisation unterstützen zu...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21

Dortmunderin im Lockdown suchte nach Alternativen
Zeit fürs Ehrenamt

Im Beruflichen Lockdown Gutes tun Dortmund. Wenn beruflich alles herunter gefahren ist, private Aktivitäten stark eingeschränkt sind, hat der Tag viele Stunden. Sie sinnvoll zu füllen, dafür hat sich Rieke Janson auf den Weg gemacht. Seit 2015 hat sie als Angestellte in der Veranstaltungsbranche gearbeitet. Dann musste ihre Branche vor einem Jahr durch die Coronakrise eine Vollbremsung hinlegen: keine Veranstaltungen, keine Arbeit. „Seitdem heißt es warten, warten, warten und vor allen Dingen...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Im nahe gelegenen FZW an der Ritterstraße 20 hat die Winterhilfe für Obdachlose jetzt ihr Quartier aufgeschlagen und versorgt in der Pandemie täglich obdachlose Dortmunder mit Mahlzeiten und Getränken.

Obdachlose Dortmunder werden von Initiativen in der Pandemie mit Suppe und Lunchpaketen versorgt
Anfang April startete die „Corona-Hilfe im FZW“

Für die geplante Baustelle am U musste das Versorgungsangebot für wohnungslose und obdachlose Menschen „Corona-Winterhilfe am Dortmunder U" im Zelt beendet werden. Die nahtlose Fortführung des Angebotes zunächst bis zum 30. September ist gesichert. Die Stadt hat für für die „Corona-Hilfe im FZW“  Räume sowie Außenflächen des benachbarten Freizeitzentrums an der Ritterstraße angemietet und stellt die Infrastruktur inklusive Sanitäreinrichtungen sowie die Reinigungsleistungen. Ehrenamtliche...

  • Dortmund-City
  • 13.04.21
Auch Ehrungen und Beförderungen, streng nach den Hygienevorschriften, standen bei der Freiwilligen Feuerwehr Nette auf dem Programm. Im Bild (v.l.) Finn Lorenz, Benedikt Heitkamp, Lars Kosbab, die stellvertretenden Löschzugleiter Frank Janzen und Jens Minkenberg, Reinhard Bodzian, Löschzugleiter Andreas Schwarz und Oliver Nestler.

Freiwillige Feuerwehr absolvierte erste digitale Jahreshauptversammlung
Premiere in Nette

Einmal jährlich kommen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Nette zur Jahreshauptversammlung zusammen. Neben den Planungen für das anstehende Jahr werden in diesem Rahmen traditionell Beförderungen und Ehrungen vorgenommen. Erstmals in der Geschichte des Löschzuges 20 wurde die Jahreshauptversammlung digital im Rahmen einer Videokonferenz durchgeführt. Am Morgen vor der Veranstaltung traf sich eine kleine Gruppe im Außenbereich des Gerätehauses, um die anstehenden Ehrungen und Ernennungen,...

  • Dortmund-West
  • 12.04.21
Preisträger des diesjährigen Eisernen Reinoldus.
2 Bilder

„Eisernen Reinoldus“ für die Dortmunder Winternothilfe
Preis für Hilfe am U

Mit dem „Eisernen Reinoldus“ werden herausragende Einzelpersonen oder Gruppen vom Presseverein Ruhr Dortmund / Unna geehrt, die sich um Stadt und Region verdient gemacht und stets einen fairen Umgang mit den Medien gepflegt haben. In diesem Jahr wurde das Projekt „Winternothilfe am U“ ausgezeichnet, die von bodo e.V., der Suppenküche Kana, dem Gast-Haus e.V. und dem Dortmunder Wärmebus organisiert wurde. Der Wärmebus ist eine Initiative, welche von der Stadtkirche Dortmund, dem Malteser...

  • Dortmund-City
  • 12.04.21

Dortmunder Spendenparlament fördert soziale Projekte in der Stadt
Anträge an Spendobel

Seit 20 Jahren unterstützt ‚Spendobel‘, das Dortmunder Spendenparlament, soziale Projekte in der Stadt. Dabei ist es egal, ob es sich um Projekte kirchlicher oder weltlicher Träger handelt, ob Vereine, Verbände oder private Initiativen die Projekte initiiert haben. Wichtig ist, dass die ParlamentarierInnen, die sich ehrenamtlich für Spendobel engagieren, von den Projekten überzeugt sind. Um Förderung über das Spendenparlament zu erhalten, müssen Gruppen aus Dortmund sich bei Spendobel bewerben...

  • Dortmund-City
  • 12.04.21
Zwi Rappoport (l.), Vorstand der Jüdischen Gemeinde Dortmund, begrüßt, dass das Team der neuen Beratungsstelle ADIRA, Anna Ben-Schlomo (2.v.l.), Micha Neumann und Johanna Lauke nicht nur von antisemitischer Diskriminierung Betroffene berät, sondern auch in Workshops, Fortbildungen und Vorträgen sensibilisiert.

Hilfe gegen Antisemitismus: Neue Servicestelle ADIRA in Dortmund unterstützt Betroffene
Antisemitismus wird oft verharmlost

ADIRA heißt eine neue Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit in Trägerschaft der Jüdischen Gemeinde Dortmund, die jetzt vorgestellt wurde, aber schon seit Oktober als Beratungsstelle bei Fällen von antisemitischer Diskriminierung hilft. Ein Team aus drei Beratenden, Anna Ben-Shlomo, Micha Neumann und Johanna Lauke, hilft Betroffenen, sich gegen Diskriminierung zu Wehr zu setzen. Von Dortmund aus ist ADIRA für die Region Westfalen-Lippe zuständig, gefördert vom NRW-Ministerium im Rahmen...

  • Dortmund-City
  • 10.04.21
Auch GV-Schriftführer Detlef Eising war beteiligt und überreichte Groß und Klein die süßen Überraschungen.
2 Bilder

In der Gartenanlage "Zur Sonnenseite" in Eving
Gartenvereins-Vorstand verteilt Schoko-Hasen an Jung und Alt

Kurz vor dem Wintereinbruch im April hat der Vorstand des Evinger Gartenvereins (GV) "Zur Sonnenseite" Schokoladen-Osterhasen an seine Mitglieder in der Gartenanlage an der Waldecker Straße 18 verteilt. "Nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen erfreuten sich trotz der schweren Corona-Zeit an der netten Geste", resümiert Gartenvereins-Vorsitzender Roland Fröhling. Abstände und Hygienevorschriften seien eingehalten worden. Homepage: www.gv-zur-sonnenseite.de

  • Dortmund-Nord
  • 08.04.21
  • 1
  • 1
Die beförderten und geehrten Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Asseln auf dem Hof der Feuerwache am Grüningsweg.

Online-Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Asseln
Beförderungen und Ehrungen beim Löschzug 24 aber analog auf dem Hof der Feuerwache

Ihre Jahreshauptversammlung (JHV) führte die Freiwillige Feuerwehr Asseln wie schon im vergangenen Jahr coronabedingt vornehmlich wieder als Online-Veranstaltung durch - ohne große Zusammenkunft der Kameraden des Löschzugs 24. Im Vorfeld der JHV konnte indes unter Einhaltung der geltenden Pandemievorgaben zumindest die Übergabe der Beförderungsurkunden auf dem Hof der Asselner Feuerwache am Grüningsweg 50 stattfinden. Zudem konnte der städtische Branddirektor Oliver Nestler (im Bild r.), der...

  • Dortmund-Ost
  • 06.04.21
AWO-Ortsvereinschef Norbert Roggenbach (Archivfoto).
2 Bilder

Asselns AWO-Chef Norbert Roggenbach erinnert an Bedeutung der Treff-Öffnung für Ältere
"Auch Einsamkeit kann tödlich sein"

Eigentlich hatte die AWO Asseln/Husen/Kurl schon am 1. März ihre Begegnungsstätten in Asseln und Husen nach vier Monaten Pause wieder öffnen wollen. Dann mussten die Öffnungshoffnungen auf nach Ostern, auf den 6. April, verschoben werden... "Und nun ist klar, dass vor Mai keine Öffnung möglich ist. Und wenn man ehrlich ist, dürfte wohl vor Juni keine Öffnung realistisch sein", erinnert sich Ortsvereins-Vorsitzender Norbert Roggenbach nur zu gut daran, dass auch im letzten Jahr die...

  • Dortmund-Ost
  • 01.04.21
Auch die Bewohner*innen des Brechtener Seniorenheimes Brechtener Heide, hier vertreten durch den Seniorenbeirat (sitzend vorne), freuen sich über die vorösterlichen Präsente, die ihnen (v.l.n.r.) Meik Hibbeln, Lennart Hibbeln, Vivien Döbbel, Jürgen Mohr, Ingo Plettner und Michael Döbbel als Vertreter vom Gewerbeverein Eving und Umgebung überreichten.

Mitglieder des Gewerbevereins Eving haben Präsente in vier Seniorenheimen im Stadtbezirk verteilt
Senioren mit 800 bunten Ostereiern überrascht

Die Senioren freuten sich und die Gewerbetreibenden auch: 800 Eier hat der Gewerbeverein Eving und Umgebung in den vier Seniorenheimen im Stadtbezirk verteilt. Jetzt kann Ostern kommen! Mit bunten Präsentkörbchen voller Ostereier, besorgt von Scheipers Mühle und verpackt von einer kleinen engagierten Truppe des Gewerbevereins, besuchten die Vereinsmitglieder in der Karwoche vier Senioreneinrichtungen im Stadtbezirk: in Eving das ASB-Begegnungs- und Seniorenzentrum "Minister Stein", die...

  • Dortmund-Nord
  • 01.04.21
Screenshot mit den Fotos des neuen Vorstandes. Im Uhrzeigersinn sind von links oben an zu sehen: Henning Grebe (Kassierer), Karin Hillmann, (2. Vorsitzende), Birgit Brinkmann, (neue 1. Vorsitzende), Klemens Schröder, (Beisitzer), und Jochen Kreilos, (neuer Schriftführer).

Dortmunder Oratorienchor mit neuem Vorstand
Digitale Mitgliederversammlung wählte

Der Dortmunder Oratorienchor hat seine erste digitale Mitgliederversammlung durchgeführt. Ein Großteil der Mitglieder, mehr als 30 Personen, hatte sich zugeschaltet. Zu Beginn des Geschäftsberichts für das abgelaufene Jahr 2020 machte die erste Vorsitzende Annelie Hille deutlich, wie sehr die musikalischen Aktivitäten des Chores durch Corona im vergangenen Jahr gelitten haben. U. a. musste die Aufführung von Mozarts ‚Requiem‘ mit den Dortmunder Philharmonikern zweieinhalb Wochen vor dem...

  • Dortmund-City
  • 31.03.21
 Das Signet des Sozialverbandes.

SoVD Eving bedauert:
Kein normalesVereinsleben

Der Vorstand des Sozialverbandes Deutschland (SoVD), Ortsverband Eving, um seinen 1. Vorsitzenden Wolfgang Mertens bedauert sehr, dass zurzeit immer noch kein normales Vereinsleben stattfinden kann. Coronabedingt ist keine Planungssicherheit gegeben. "Wir hoffen, dass unsere Mitglieder noch genügend Ausdauer, Kraft und Zuversicht zum Durchhalten haben und wünschen allen ein entspanntes und gesegnetes Osterfest", übermittelt Schriftführerin Regina Ingenbleek die Grüße des Vorstandes. Kontakt:...

  • Dortmund-Nord
  • 30.03.21
Das Logo des Sozialverbandes Deutschland.

SoVD-Ortsverband Asseln
Kein normales Vereinsleben in diesem Frühjahr

Der Vorstand des SoVD-Ortsverbandes Asseln bedauert sehr, dass auch in diesem Frühjahr noch kein normales Vereinsleben stattfinden kann, denn coronabedingt ist keine Planungssicherheit gegeben. "Wir hoffen, dass unsere Mitglieder noch genügend Kraft, Ausdauer und Zuversicht zum Durchhalten haben und wünschen allen eine entspannte und gesegnete Osterzeit", so Ortsverbandssprecherin Christa Kalle.

  • Dortmund-Ost
  • 29.03.21
Unser Bild zeigt bei der der Übergabe mit Rucksäcke in der Freiligrath-Grundschule in Bövinghausen Prof. Winfried Pinninghoff (Mitte, Kuratoriumsvorsitzenden der Karl-Kolle-Stiftung), Jugendamtsleiterin Dr. Annette Frenzke-Kulbach (r.) und Schulleiterin Gabriela Wisniewski-Ries (l.).

Spiel- und Lernrucksäcke an drei Schulen im Dortmunder Westen gestiftet
Rucksack macht Mut

Corona und die damit verbundenen Einschränkungen bestimmen nach wie vor das Leben vieler Kinder und Familien in Dortmund. Das Kontaktverbot, wenige oder eingeschränkte Spiel- und Lernmöglichkeiten und auch das fehlende Schul-Mittagessen belasten Familien in vielen Stadtteilen Dortmunds. Dank einer Spende der Karl-Kolle-Stiftung erhielten nun 1100 Kinder Spiel- und Lernrucksäcke. Dabei waren auch Kinder aus der Freiligrath Grundschule Bövinghausen, Friedens-Grundschule und...

  • Dortmund-West
  • 29.03.21

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.