Leuchttürme und Stolpersteine

Die Nachricht klingt zunächst mal erfreulich: Die Platanen auf der Mercatorstraße in der Innenstadt werden vorerst nicht gefällt werden müssen. Dies ist allerdings nicht den massiven Bürgerprotesten der letzten Monate zu verdanken. Diese wurden ja sehr zum Ärger der Baumfällgegner von der Stadt mit dem Hinweis ignoriert, die Planungen von Sir Norman Foster sähen dies so vor, daran sei nicht zu rütteln. Zu verdanken ist dies vielmehr einem weiteren Investor, der der Stadt Duisburg kurz vor knapp den Rücken kehrt: Multi Development fällt als Geldanleger für den Bau des Büro- und Geschäftskomplexes aus. Nachdem also die Zukunft des geplanten Factory Outlet Centers und somit Sein oder Nichtsein der bereits teilgeräumten Siedlung Zinkhüttenplatz im Duisburger Norden völlig in den Sternen stehen, geht nun einem weiteren „Leuchtturmprojekt“ vorerst die Strahlkraft verloren. Nun will die Stadt einen neuen Investor suchen, bei Erfolg mit diesem die neue Planung abstimmen. Und der Bürger? Schüttelt nur noch den Kopf über einen weiteren „Stolperstein“ in der Geschichte der Stadtentwicklung

Was meinen Sie? Diskutieren Sie mit!

Autor:

Claudia Brück aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.