Morgen geht es in der Landesliga wieder um Punkte - "07" empfängt den Spitzenreiter
Die Hamborner Löwen spielen als einziges Duisburger Team zuhause

Die Hamborner Löwen empfangen morgen im heimischen Holtkamp den Spitzenreiter aus Dinslaken-Hiesfeld.      Foto: Markus Oeste
  • Die Hamborner Löwen empfangen morgen im heimischen Holtkamp den Spitzenreiter aus Dinslaken-Hiesfeld. Foto: Markus Oeste
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Bedingt durch das Orkantief Sabine ist der Wiedereinstieg in die Rückrunde der Landesliga Gruppe 1 am letzten Wochenende ausgefallen. Am morgigen Sonntag startet die Punktjagd wieder. Drei der vier Duisburger Teams müssen auswärts antreten. Nur die Sportfreunde Hamborn 07 haben Heimrecht.

Die Löwen stehen allerdings vor einer eine Herkulesaufgabe, denn kein Geringerer als der Tabellenführer TV Jahn Hiesfeld gibt am morgigen Sonntag, 15. Februar, 15 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz des VTRipkens Sportpark im Holtkamp, Westerwaldstraße 41-43, seine Visitenkarte ab. Die Tabellenkonstellation spricht zunächst für die Gäste aus Dinslaken. Während die „Veilchen“ auf dem besten Weg sind, den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga Niederrhein zu schaffen, kämpfen die Hamborner als Aufsteiger um den Klassenerhalt.

Derzeit bilden die Oberliga-Absteiger TV Jahn Hiesfeld, FSV Duisburg und der SC West das Spitzentrio in der Landesliga Gruppe 1, wobei die Dinslakener mit fünf Zählern Vorsprung auf den FSV die Tabelle (noch) recht souverän anführen. Das war anfangs nicht unbedingt so zu erwarten. Nach einer 0:2 Niederlage beim FSV legten TV Jahn-Coach Marcus Behnert und seine Mannschaft jedoch eine Wahnsinnsserie hin. 17 Spiele in Folge blieben die Veilchen ungeschlagen, mussten nur zweimal die Punkte teilen und setzen sich an die Spitze der Tabelle.

Auch der Tabellenprimus
kocht nur mit Wasser

In der letzten Partie vor der Winterpause gab es dann mit einem 1:4 bei Blau-Weiß Mintard allerdings einen unerwarteten Dämpfer. Eine etwas durchwachsene Vorbereitung mit einem 4:4 bei Blau-Weiß Mintard zum Ausklang - diesmal bei einem Test - lassen die Konkurrenz ein wenig auf einen weiteren Ausrutscher der Veilchen hoffen.

Ähnlich werden es wohl die Hamborner Löwen sehen, die hochmotiviert und mit Selbstvertrauen der Fortsetzung der Rückrunde entgegen sehen. Auch wenn der Trip ins Bergische sicherlich kein Spaßausflug geworden wäre, hätten 07-Coach Michael Pomp und seine Jungs aber sicherlich eher am letzten Sonntag die Partie gegen Remscheid zum „Aufwärmen“ gehabt, als denn gleich gegen den Liga-Primus ran zu müssen. „Sabine“ wollte es aber anders und blies die Aussicht auf Punkte vorerst weg. Die Partie in Remscheid wird nun am Samstag, 22. Februar, 14 Uhr, nachgeholt.

Die Hamborner Löwen hoffen
auf starke Fan-Unterstützung

Morgen aber gilt es halt für „07“, nach Möglichkeit gegen den alten Liga-Rivalen zu punkten, auch wenn die jüngere Bilanz beider Vereine die Vorteile eindeutig auf Seiten des TV Jahn sieht. In den letzten zehn Jahren konnte Hamborn gegen Hiesfeld nicht einen einzigen Zähler ergattern. Das wollen die Löwen morgen im Holtkamp aber ändern.

Wie immer zählen 07-Coach Michael Pomp und sein Team gerade im Holtkamp auf den „Zwölften Mann“. Mit der Unterstützung der Fans im Nacken könnte für die Löwen auch gegen den Tabellenführer etwas Zählbares herausspringen.

Die weiteren Paarungen aus Duisburger Sicht: Der SV Genc Osman reist zum SV Wermelskirchen, Anstoß um 15 Uhr. Jeweils um 15.15 Uhr werden die Spiele des FSV Duisburg bei Blau-Weiß Mintardt und des Duisburger SV gegen SpVgg Steele angepfiffen.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.