Betreuer mit Schusswaffe bedroht
Unbekannter verschafft sich Zutritt zu Jugendeinrichtung in Bochold

Die zuständige Ermittlungsgruppe Jugend sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einer möglichen Schussabgabe und/oder der flüchtigen Person im Bereich Bergmühle/ Weizenstraße/Hirsestraße/Bocholder Straße geben können.
  • Die zuständige Ermittlungsgruppe Jugend sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einer möglichen Schussabgabe und/oder der flüchtigen Person im Bereich Bergmühle/ Weizenstraße/Hirsestraße/Bocholder Straße geben können.
  • Foto: Jochen Tack (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Er wolle einen Bewohner der Einrichtung besuchen, erklärte der unbekannte junge Mann gestern Abend (7. September) dem Betreuer einer Jugendeinrichtung im Essener Stadtteil  Bochold. Der bat den Besucher trotz der späten Stunde herein,  erlebte dann aber eine mehr als böse Überraschung mit dem nächtlichen Gast. Auf dem Weg zum Bewohnerzimmer zückte der Unbekannte plötzlich eine Waffe und hielt sie dem 41-Jährigen in den Nacken: Der Unbekannte wollte keine Besuch machen, sondern Bargeld erbeuten. 

Zwischen dem 41-Jährigen und dem mutmaßlichen Räuber kam es zu einem Gerangel infolgedessen
der Betreuer sich in ein nahegelegenes Büro flüchten, den Tatverdächtigen aus dem Raum drücken und die Tür hinter sich verschließen konnte. Der 41-Jährige blieb bei der körperlichen Auseinandersetzung unverletzt. Der Unbekannte ging leer aus, flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung.
Der Betreuer alarmierte umgehend die Polizei. Kurz darauf nahm er auf der Straße vor dem Büro einen lauten Knall wahr, der möglicherweise auf einen abgegebenen Schuss zurückzuführen sei. 

Gab der Unbekannte einen Schuss ab?

Der unbekannte Täter wird folgendermaßen beschrieben: Er ist männlich, ca. 18 Jahre alt und bei sehr schlanker Statur rund 1,80 Meter groß. Sein Erscheinungsbild wird als westeuropäisch beschrieben. 
Der Mann hatte kurze, dunkelblonde Haare und hatte gestern Abend einen dunklen Rucksack dabei. Außerdem trug er Motorradhandschuhe. 
Die zuständige Ermittlungsgruppe Jugend sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einermöglichen Schussabgabe und/oder der flüchtigen Person im Bereich Bergmühle/
Weizenstraße/Hirsestraße/Bocholder Straße geben können. Hinweise nimmt die

Polizei unter der 0201/829-0 entgegen.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen