Bischof sendet positives Signal

Der Brief des Bischofs ist seit Tagen im Schaukasten von St. Antonius Abbas ausgehängt. In Schönebeck sieht man darin ein kleines Zeichen der Hoffnung, dass doch noch Wege gefunden werden, die Kirche am Kiek Ut über weitere Jahre zu erhalten.
  • Der Brief des Bischofs ist seit Tagen im Schaukasten von St. Antonius Abbas ausgehängt. In Schönebeck sieht man darin ein kleines Zeichen der Hoffnung, dass doch noch Wege gefunden werden, die Kirche am Kiek Ut über weitere Jahre zu erhalten.
  • Foto: Debus-Gohl
  • hochgeladen von Lokalkompass Borbeck

Pfarrer Wolfgang Haberla und die Gemeinderatsmitglieder Dr. Herbert Fendrich und Ralf Oyen haben Post bekommen. Dr. Franz-Josef Overbeck, Bischof von Essen, hat mit seinem Schreiben auf das Votum der Pfarrei reagiert. Overbeck bescheinigt in seinen zweiseitigen Ausführungen der Pfarrei eine "solide Konzeption".

Die Perspektivplanung hinsichtlich der Umsetzung des Votums zeige an, dass sich in der Pfarrei in Zukunft das kirchliche Leben als Netzwerk unterschiedlich profilierter Orte entfalten werde. Ein Freifahrtschein, dass der Kampf um den Erhalt von St. Antonius Abbas erfolgreich war, sieht anders aus. Dennoch macht sich Hoffnung breit.

Finanzen bleiben kritisch trotz deutlicher Einschnitte

Zwar schätzt der Bischof trotz der im Votum vorgesehenen "deutlichen Einschnitte im Bereich der pastoralen Gebäude" die wirtschaftliche Planung bis 2030 durchaus kritisch ein. Doch schreibt er einige Zeilen später: "In den letzten Wochen und Monaten sind viele - auch in der Öffentlichkeit kontrovers ausgetragene - Debatten um den Standort (St. Antonius Abbas, Anm. der Redaktion) geführt worden. Ich bin froh und dankbar, dass inzwischen ein strukturierter Gesprächsprozess angestoßen wurde, um die entstandenen Irritationen zu bearbeiten und gemeinsam Wege zu suchen, wie diese Kirche noch einige Jahre erhalten bleiben kann, ohne den Haushalt der Pfarrei in einem unvertretbaren Maße zu belasten." Es müssen Brücken geschlagen und eine gemeinsame Perspektive gefunden werden.

Geschick, Ausdauer, Mut und Gottes Segen

Bei der Umsetzung der pastoralen und wirtschaftlichen Entscheidungen wünscht der Bischof den Verantwortlichen aus Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand, Pastoralteam und Koordinierungsgruppe "Mut, Geschick, Ausdauer und Gottes Segen." Den können die Mitwirkenden am Pfarrentwicklungsprozess auch brauchen. Denn neben Ideen zum Erhalt der Schönebecker Pfarrkirche gibt es weitere Großprojekte. Dazu gehört die Umgestaltung von St. Franziskus zu einer "Kirche der Möglichkeiten", die Stärkung der Verkündigung durch Laien in gottesdienstlichen Feiern und eine enge Zusammenarbeit mit der evangelischen Gemeinde Dellwig-Frintrop-Gerschede. Ziel ist ein ökumenischer Standort in Gerschede.
Jetzt heißt es Ärmel hochkrempeln und die im Votum festgeschriebenen Pläne auf den Weg zu bringen. Ende Mai 2020 erwartet der Bischof einen ersten Bericht zum Stand der Umsetzung.  

Text: Christa Herlinger

Autor:

Lokalkompass Borbeck aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.