Wechseltrick misslungen
Festnahme in Katernberg

In einem Wettgeschäft in der Katernberger Ückendorfer Straße versuchte ein Betrüger am Dienstagabend, 9. Juli, durch den klassischen Wechseltrick Bargeld zu erlangen. Vergeblich, stattdessen wurde er dingfest gemacht. 

Der 54-jährige Betrüger betrat gegen 18.50 Uhr das Wettgeschäft. Er fragte, ob der Mitarbeiter des Wettgeschäftes ihm einen 50-Euro-Schein wechseln könne. Während der Mitarbeiter bereitwillig die Kasse öffnete und ihm das Geld wechseln wollte, verwirrte er den Mitarbeiter mit ständig neuen Angaben des gewünschten Wechselgeldes. Den 50-Euro-Schein behielt der 54-Jährige zunächst jedoch für sich. Nach kurzer Zeit ahnte der Mitarbeiter, dass er vermutlich abgelenkt werden sollte.

Nachdem er den Verdacht hatte, mit einem Wechseltrick getäuscht zu werden, brachte er den Geldschein in seine Gewalt und informierte er die Polizei. Die eingesetzten Beamten stellten zeitnah fest, dass der Mann bereits wegen ähnlicher Delikte polizeilich bekannt ist. Er wurde vorläufig festgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen