Auto fährt Laterne um
Fußgänger von Mast getroffen

Dieses Auto rutschte auf nasser Fahrbahn auf den Gehweg und riss eine Laterne um, die einen Fußgänger schwer verletzte.  Foto: Feuerwehr
  • Dieses Auto rutschte auf nasser Fahrbahn auf den Gehweg und riss eine Laterne um, die einen Fußgänger schwer verletzte. Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Dirk Bütefür

Die Feuerwehr wurde am 28. Dezember gegen 23.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Hollestraße alarmiert.Die ersteintreffenden Einsatzkräfte stellten fest, dass bei regennasser Fahrbahn ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen war und dieser auf den dort verlaufenden Gehweg geschleudert wurde.

Durch das Unfallfahrzeug wurde eine Straßenlaterne aus ihrer Verankerung gerissen und stürzte auf einen Fußgänger.Dadurch wurde dieser schwer verletzt.
Die Insassen des Unfallfahrzeugs wurden leicht verletzt. Alle Beteiligten kamen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr Essen war mit vier Rettungswagen, zwei Rettungssanitätern, einem Notarzt, zwei Hilfeleistungslöschfahrzeugen und zwei Einsatzleitwagen vor Ort.
Die noch unter Elektro-Spannung stehende Straßenlaterne wurde durch das Tiefbauamt der Stadt Essen abgeschaltet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen