Spenden für: Cheery Children Education Center /// KiberaSlums, Nairobi, Kenia

Kirsten Uhl
5Bilder
Wo: Cheery Children Education Centre, Mashimoni in Kibera slum, 00100 Nairobi auf Karte anzeigen

Cheery Children Education Centre in den Slums von Nairobi

Seit Jahren unterstützen wir die Schule (Kindergarten / Vorschule und Schule) in den Slums von Nairobi in Kenia, den Kibera Slums 

Gegründet wurde die Schule von Jairus Makabi und seiner Frau, selbst Eltern von zwei Kindern, die sich zur Aufgabe gemacht haben, den Bedürftigen und Schutzbefohlenen ihrer Stadt in Form von Bildung und regelmäßigen Mahlzeiten zu helfen, im Jahre 2009. Das Ehepaar mietet eine leerstehende, heruntergekommene Kirche, und ließen Taten sprechen.

Natürlich war der Anfang alles Andere als leicht, denn Fördermittel, wie wir sie hier in Europa kennen, gibt es dort nicht. Also ging Jairus weiterhin als Lehrer arbeiten, um die Miete und Kosten zu finanzieren, seine Ehefrau kümmerte sich mit einigen anderen Frauen, um die Kinder. Die ersten Schritte könnte man mit einer Kindertagesstätte vergleichen. Oft war es so, dass Mütter ihre Kinder brachten, auch weil es der einzige Ort war, an dem die Kinder 1 x mal am Tag eine warme Mahlzeit erhielten. Ja, es ist schwer in die Kibera Slums hineingebohren zu werden...
Jairus : 
"Ohne Bildung kommt man dort nicht raus!"

"Auch wenn es für uns als Familie nicht immer leicht ist, haben wir uns zum Ziel gesetzt etwas für unser Kinder in den Kibera Slums zu tun, denn irgendwer muss schließlich anfangen. Wir müssen lernen uns selbst zu helfen, die Ärmel hochkrämplen und  loslegen. Natürlich gibt es ausländische Institutionen und Hilfe durch die UN, aber Diese kommen oft nicht an der Basis an"

Ein groß Teil des bis heute (2018) vorzuweisenden Erfolges, ist der guten Beziehung zur Partnerschule in den USA/FL "Don Brewer Elementary" zu verdanken. Denn durch diese Kooperation wurden Türen für die Kinder und auch für Jairus Makabi und seine Frau geöffnet. Die Kreise wurden weiter gezogen und Spenden trudelten mal mehr mal weniger ein.  

Trotz der Spenden ist es nicht möglich, dass Jairus Makambi seinen Job als Lehrer aufgibt, um sich gemeinsam mit seiner Frau (und mittlerweile Volontären) um seine Schule zu kümmern. 

Cheery Children Education Centre hat sich langsam aber stetig entwickelt, und ist für viele Familien ein fester Bestandteil der Kibera Slums. 

Den Werdegang können sie gerne hier im direkten Link verfolgen: 

Homepage

Cheery Children Education Centre auf FB Kontaktaufnahme mit Cheery Children Education Centre bitte nur über die Homepage!!! 

Direkte Spenden: 
===> Barclays bank of kenya
- Account Number: 03 - 751371969, Moi avenue branch, Nairobi.
- Swift code BARCKENX
===> PayPal - Email: jairusmakambi@yahoo.com Business name: Cheery Childrens Education Centre.
===> Moneygram - Jairus Mudavadi Makambi

Danke für's Lesen und ihr Interesse!!! 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen