Mittwoch im Rat: Asyl-Debatte in HD

Der Rat der Stadt Essen beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Asyl-Konzept der städtischen Verwaltung. Foto: Prengel
  • Der Rat der Stadt Essen beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Asyl-Konzept der städtischen Verwaltung. Foto: Prengel
  • hochgeladen von Patrick Torma

Wenig Zeit blieb den Bürgern und Politikern, sich mit dem Asyl-Konzept der städtischen Verwaltung anzufreunden. Nicht nur in Frillendorf, Schonnebeck und Stoppenberg gibt es Gesprächsbedarf.

Da wundert es wenig, dass in der Ratssitzung am Mittwoch, 26. Februar, (15 Uhr, Rathaus), die eigentlich die ersten der vierzehn Asyl-Standorte auf den Weg bringen soll, ein Zeitspiel droht. SPD, CDU und das Essener Bürger Bündnis (EBB) plädieren auf eine Überarbeitung des Konzeptes: Knackpunkte sind vor allem die immensen Kosten (initial 50 Millionen Euro) und die Pläne auf Bundesebene hinsichtlich einer Änderung der Asylgesetzgebung, die den Bedarf nach neuen Übergangsheimen möglicherweise schmälern könnte. Und nicht zu vergessen: In wenigen Monaten wählen die Essener Bürger neue Ratsvertreter - da will niemand durch unpopuläre Entscheidungen auffallen.

Wer die Ratssitzung nicht vor Ort verfolgen kann: Die Stadt überträgt die Beratungen live im Internet. Und wartet mit einer technischen Neuerung auf. Der Live-Stream unter www.essen.de/ratssitzungen erfolgt in HD-Qualität und ist nun auch auf allen mobilen Endgeräten abrufbar.

Autor:

Patrick Torma aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen