Wie viele Milliarden Menschen verträgt unsere Erde?

Lebten zu meiner Geburt noch rund 2,5 Milliarden Menschen auf der Erde, sind es etwa 60 Jahre später bereits drei mal so viel und täglich werden es mehr. So wie unsere Welt derzeit tickt mit all seinen eigenartigen Despoten, mit militärischen und wirtschaftlichen Kriegen und Machtgehabe, werden wir den Hunger in der Welt, die Flucht der Menschen aus ihrer Heimat und die Toten vor den Toren vor Europa nicht stoppen können. Solange jeder Staatsmann nur noch seine Landesgrenzen im Kopf hat und belanglose Lippenbekenntnisse gegenüber seinen zukünftigen Wählern abgibt, wird sich auf dieser Erde nichts ändern. Was könnte man alles bewerkstelligen, würde jeder Staat dieser Erde, 50 % seiner Rüstungsausgaben, die eh falsch ausgegeben werden, für Trinkwasser- und Nahrungsbeschaffung bereitstellen würde. Dass man Eisberge abschleppen und anzapfen kann, ist lang keine Science-Fiction mehr. Dass man Wohnsiedlungen unter der Wasseroberfläche bauen kann, in denen man leben und arbeiten kann, ist nur eine Frage der Finanzierung. Dass man Meerwasserentsalzungsanlagen an Küsten bauen könnte, die selbst Wüsten wieder erblühen lassen würden, dass wäre mit Geld eine Kleinigkeit aber mit Menschlichkeit ein gewaltiger Sprung in eine neue Welt!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen