Tierschutzpartei prangert an: Schildbürgerstreich in Rüttenscheid
Rüttenscheid aktuell: Baumfällungen für Fahrradstraße?!!!!!

Tierschutz Essen: v.l.n.r. Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch - Ratsfraktion Tierschutz/SLB, Kreisvorsitzende Tierschutzpartei Essen Simone Trauten-Malek.
  • Tierschutz Essen: v.l.n.r. Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch - Ratsfraktion Tierschutz/SLB, Kreisvorsitzende Tierschutzpartei Essen Simone Trauten-Malek.
  • hochgeladen von Elisabeth Maria van Heesch

Kein Klimaschutz ohne Bäume - dies ist jeder/jedem klar, auch Menschen, denen das Thema Klimawandel und Klimaschutz leider noch fern liegt. Die Bedeutung von Bäumen insbesondere auch in stark verdichteten urbanen Gebieten für das Stadtklima, für Frischluft, Artenschutz - dürfte unstreitig sein. Und so hinterfragt die Ratsfraktion Tierschutz im Rat der Stadt Essen in aller Schärfe: Wer bitte kommt auf die Idee, Baumfällungen für eine Fahrradstraße vorzunehmen? Baumfällungen, die nicht einmal zwingend nötig waren.

Irrenhaus: Baumfällungen für die Schaffung einer Fahrradstraße
Konkret geht es in Rüttenscheid um eine Fahrradstraße' (...trasse) an der Rüttenscheider Straße. Die Stadt lässt aktuell vier hochgewachsene, gesunde Bäume fällen, um leichter das Projekt Fahrradstraße umzusetzen. Leichter - mit diesem Wort ist bereits gesagt: Es hätte auch eine Fahrradstraßenrealisierung ohne Baumfällungen geben können.

Tierschutzpartei Essen: Baumfällungen vermeiden, Nachpflanzungen forcieren
"Baumfällungen müssen IMMER ultima ratio sein, vor der Entscheidung pro Fällungen müssen IMMER alle anderen möglichen Optionen geprüft und überdacht werden," unterstreicht Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch, Fraktionsvorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz im Rat der Stadt Essen in aller Schärfe. Die Kreisvorsitzende der Tierschutzpartei Essen Simone Trauten-Malek ergänzt: "Im Fall Rüttenscheid hatte 'sogar' die IGR Interessengemeinschaft Rüttenscheid, die idR eher auf die Interessen der örtlichen Gewerbe konzentriert ist, gegen die Baumfällungen votiert - und glz. pro Fahrradstraße, was möglich gewesen wäre." 

Tierschutz Essen prangert an 
Baumfällungen für Fahrradstraße - Ein Schildbürgerstreich par excellence!
"Einmal wieder geht die Stadt bei Baumaßnahmen den vermeintlich einfachsten Weg - Baum fällen, Asphalt drüber, fertig," so Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch, Ratsfraktion Tierschutz. Die Ratsfraktion Tierschutz rügt diesen Vorgang in aller Schärfe und wird ihn - wieder einmal - in die politischen Gremien einbringen. "Wir brauchen in Essen Anwälte für die Bäume - im Rathaus," unterstreicht Ratsfrau van Heesch, Rechtsanwältin aus Heidhausen.

Tierschutzpartei Essen/Ratsfraktion Tierschutz:
Politik mit Herz und VERNUNFT 🌳🌲🚴‍♀️🚴‍♂️
Kommunalwahl 13. September 2020 - DEINE/IHRE Stimme für die Tierschutzpartei
(x) Tierschutzpartei

Autor:

Elisabeth Maria van Heesch aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen