Prominenter Steilpass-Tipper setzt im Borussen-Duell auf Gladbach
Erik Stoffelshaus: „Blick auf Tabelle fühlt sich komisch an“

Steilpass-Tipper Erik Stoffelshaus freut sich mit den Fans über die aktuell spannende Lage in der Bundesliga.
  • Steilpass-Tipper Erik Stoffelshaus freut sich mit den Fans über die aktuell spannende Lage in der Bundesliga.
  • Foto: Oliver Schaper
  • hochgeladen von Redaktion Steilpass

Ob wegen Einschätzungen zu Lokomotive Moskau in der Champions League oder zu Spartak Moskau, wo nun der ehemalige Schalke-Trainer Domenico Tedesco (34) seine Zelte aufgeschlagen hat: Erik Stoffelshaus (48) ist derzeit ein gefragter Gesprächspartner. Kein Wunder, arbeitete der prominente Steilpass-Tipper doch selbst knapp zwei Jahre in der russischen Hauptstadt. Doch aktuell, da beschäftigt den 48-Jährigen vor allem auch die Situation in der Bundesligaspitze.

Zwischen Platz eins und sieben liegen in deutschen Fußball-Oberhaus nur magere zwei Punkte Differenz. Der BVB, der diese Saison Deutscher Meister werden wollte, ist nur Tabellenachter. Am Samstag (19. Oktober, 18.30 Uhr) empfängt Borussia Dortmund den Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach, der vier Punkte vor den Schwarz-Gelben liegt.

Erik Stoffelshaus: "Der BVB muss gewinnen und steht mehr unter Druck"

„Der BVB muss gewinnen und steht mehr unter Druck“, sagt Erik Stoffelshaus, der mit einer „sehr spannenden und attraktiven Begegnung“ rechnet. „Wie sagte Rudi Assauer einst: Form schlägt Klasse. Der BVB hat exzellente Einzelspieler. Aber die Borussia aus Mönchengladbach hat derzeit ein richtig starkes Niveau und sie will und kann Punkte aus Dortmund mitnehmen.“

Da kommt es nicht von ungefähr, dass Erik Stoffelshaus auf einen 2:1-Auswärtssieg der „Fohlenelf“ tippt. Der zweite prominente Steilpass-Tipper, Marcel Maltritz (41), ist übrigens anderer Meinung und setzt auf einen 2:1-Heimsieg. Hier geht es zum Steilpass-Tippspiel.

FC Bayern München wird laut Max Eberl Probleme bekommen

Ganz gleich, wie das Spitzenspiel am 8. Bundesliga-Spieltag ausgeht: Die Tabellen-Konstellation ist eine ungewöhnliche und einzigartige. Erik Stoffelshaus kann sich nicht daran erinnern, dass in der deutschen Beletage im ersten Viertel der Spielzeit so eng und spannend zuging. Geht es nach Max Eberl (46), Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach, wird es so bleiben und der FC Bayern München könnte echte Schwierigkeiten bekommen, den Titel erneut verteidigen zu können.

„Der Tabellenführer hat immer Recht“, sagt Erik Stoffelshaus lachend, wohlwissend, dass die Saison noch viel zu jung ist, um seriöse Aussagen treffen zu können. „Aber für die Fans ist es schön, dass es so eng und spannend zugeht. Der Blick auf die Tabelle fühlt sich aber komisch an“, so der gebürtige Mülheimer.

Erik Stoffelshaus freut sich für den SC Freiburg

Kein Wunder, angesichts dessen, dass die ersten beiden Plätze von den Gladbachern sowie dem VfL Wolfsburg belegt werden. Auf Platz vier steht sogar der SC Freiburg. „Das ist total klasse. Die Freiburger belohnen sich derzeit für so viel Kontinuität in den vergangenen Jahren. Man merkt derzeit stark, dass sie die Momentaufnahme voll mitnehmen.“

Sowieso findet Erik Stoffelshaus es erfrischend, welche Teams derzeit oben stehen. „Noch ist es zu früh zu urteilen, ob der FC Bayern unter seinen Möglichkeiten spielt oder die anderen Mannschaften aufgeholt haben. Es ist aber eine sehr gute Frage, ob die Bundesliga derzeit sehr stark oder eher schwächer ist. Grundsätzlich hat vor der Saison vermutlich jeder gedacht, dass am ehesten der BVB als Erster da ist, wenn der FCB patzt. Dann vielleicht RB Leipzig. Aber nicht Borussia Mönchengladbach oder der VfL Wolfsburg.“

Autor:

Redaktion Steilpass aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.