Grabräuber wird abgeschoben

Mit einer Leiter kletterte ein 26-Jähriger in der Nacht über die etwa zwei Meter hohe Mauer des Friedhofs an der Husmannshofstraße. Hierbei wurde er von einem Anwohner (60) beobachtet, der die Polizei informierte.
Durch ein Tor beobachteten die eintreffenden Beamten den Mann auf dem Friedhof dabei, wie er sich an zwei Gräbern zuschaffen machte. Nach Überwinden der Friedhofsmauer konnten die Einsatzkräfte den Besucher, der sich zwischenzeitlich in einem Gebüsch versteckt hatte, stellen. An den beiden Grabstätten fanden die Polizisten jeweils umgeworfene Grablampen aus Kupfer.
Der Täter war alkoholisiert und hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Da ein Haftbefehl zur Abschiebung besteht, wurde er festgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen