Anzeige

Der Start-up-Rentner oder: Wer rastet, der rostet

2Bilder

Rentner Klaus Tranelis hat mit 67 Jahren noch sein eigenes Start-up gegründet: Einen Onlineshop für Bio-Lebensmittel. Dort bietet er auf der Seite "BIOSONA.de" seit Mitte November 2018 für Gesundheitsbewußte ein Sortiment rund um das Frühstück an.
Der langgediente Marketingmann Klaus Tranelis, der bei der Fa. Henkel Karriere gemacht hatte, wollte nach seinem Ausscheiden nicht direkt auf Null abbremsen: " Noch bis zum Ende meiner Dienstzeit habe ich viele internationale Projekte geleitet. Ich konnte danach nicht einfach von 100 auf 0 herunterfahren." Auch sagt der Volksmund: Wer rastet, der rostet. Erst arbeitete er nach Renteneintritt in der Firma seines Bruders mit, doch der Wunsch nach einem eigenen Projekt wurde schnell größer. Da er sich schon immer für gesunde Ernährung interessierte, belegte er erst einmal als Gasthörer an der Hochschule Niederrhein das Studienfach Ökotrophologie (Ernährungswissenschaften). Schon bald stand das Geschäftsmodell fest: ein möglichst nachhaltig konzipierter Online-Versandhandel für Bio-Lebensmittel.
Anfang 2018 meldete er schließlich ein Gewerbe an und gründete die Tranelis UG.
Bei der Suche nach einem Logistik-Unternehmen holten ihn die Erlebnisse aus seiner Jugendzeit ein. Als Schüler kam er oft an dem Franz Sales Haus in seinem Viertel in Essen vorbei, eine große soziale Einrichtung, die sich in vielfältiger Weise um die Beschäftigung und Entwicklung körperlich und geistig behinderter Menschen kümmert. U.a. betrieben die Werkstätten innerhalb dieser Organisation bereits die Läger für 2 Onlineshops. Alternativ wurden natürlich auch Angebote von klassischen Logistik-Unternehmen eingeholt. Am Ende entschied jedoch die herzliche und unkomplizierte Art, wie man dort im Lager der Franz Sales Werkstätten miteinander umging. Wenn Klaus Tranelis heute das Lager besucht, um Wareneingänge zu kontrollieren oder Software-Probleme zu besprechen, wird er von den dort Beschäftigten so herzlich begrüßt wie es ihm nicht in über 30 Jahren bei seinem früheren Arbeitgeber passiert ist. Ein freudiges Wiedersehen, jedes Mal.
Passend zu der sozialen Lösung des Logistik-Bereiches wurde die Marke des Shops entwickelt: "BIOSONA" steht für biologisch, sozial und nachhaltig.
Mit Hilfe eines Software-Spezialisten wurde die Struktur des zukünftigen Online-Shops aufgestellt und in Zusammenarbeit mit einer Studentin des Fachbereichs Kommunikationsdesign von der Folkwangschule in Essen entstand der sehr frische Look des Onlineshops.
Der gesamte Geschäftsprozess wird soweit wie möglich ökologisch und sozial organisiert: Der Versand der BIOSONA-Artikel erfolgt ausschließlich im Rahmen des Umweltschutzprogrammes GoGreen der DHL: die durch den Transport entstehenden Treibhausgase werden klimaneutral ausgeglichen. Das Geschäftskonto wurde bewusst bei der GLS Bank eröffnet, der ersten sozialen und ökologischen Bank, die ausschließlich Kredite an nachhaltig wirtschaftende Unternehmungen vergibt. Das Rechenzentrum, das zur Speicherung der Daten genutzt wird, wird zu 100% mit Ökostrom betrieben. Versandkartons und Begleitpapiere bestehen aus Recyclingpapier, PVC-Klebebänder und Luftpolsterfolien werden nicht verwendet.
Anfang November vergangenen Jahres konnte der Shop nach etlichen Testläufen live geschaltet werden.
In den Franz Sales Werkstätten "kümmern sich derzeit zwei der Mitarbeiter um den Versand der Waren für BIOSONA und sie haben viel Spaß daran. Für sie ist es auch die Vorbereitung für den Einstieg in das Berufsleben." Wenn sich das Geschäft positiv entwickelt, werden weitere Mitarbeiter der Franz Sales Werkstätten für den Onlineshop mitarbeiten können.

Autor:

Klaus Tranelis aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.