Ein 32-jähriger Bottroper hat gestanden, einen Studenten an der Gelsenkirchener Fachhochschule niedergestochen zu haben.

Messerstecher gedast
Am Donnerstagabend gegen 19:20 Uhr wurde auf dem Parkplatz der Fachhochschule an der Neidenburger Straße im Gelsenkirchener Ortsteil Buer ein 22 – jähriger Student aus Oberhausen Opfer einer brutalen Messerattacke.

Der Täter stach mit einem Messer mehrfach auf sein Opfer ein. Dem 22- Jährigen gelang noch die Flucht in Richtung Fachhochschule.

Der Täter folgte ihm nicht und ließ von ihm ab. Aufgrund der Schwere der Verletzungen brach der Oberhausener aber nach wenigen Metern zusammen. Er hatte zuvor noch um Hilfe rufen können. Ein Zeuge, der ihm entgegenkam, alarmierte sofort die Feuerwehr und Polizei und leistete Erste Hilfe.

Der 22-jährige Student aus Oberhausen war ein Zufallsopfer.

Der mutmaßliche Täter wollte offenbar sein Auto klauen.

Der Bottroper hat nach eigener Aussage Geldprobleme.

Deshalb stach er auf dem Parkplatz der FH in Buer mehrmals auf den Studenten ein.

Anschließend flüchtete er.

Der Polizei ging er ins Netz, als er zwei Tage später in Marl versuchte eine Zeitungsbotin zu überfallen.

Der 32-jährige Bottroper hatte im vergangenen Jahr seinen Abschluss an der Gelsenkirchener Fachhochschule gemacht.

Im Moment sitzt er in Untersuchungshaft.

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.