Kurz geratene Handtaschenräuber überfielen Gladbeckerin
Gladbeck: Handtaschenraub auf offener Straße

Opfer eines Handtaschenraubes wurde eine Gladbeckerin in der Nähe der Heilig-Kreuz-Kirche am vergangenen Freitag (4. Januar).

Die 59-Jährige aus Gladbeck war am Freitag gegen 14.40 Uhr zu Fuß auf der Horster Straße unterwegs. Zwei unbekannte Täter näherten sich der Frau plötzlich von hinten, schubsten sie um und rissen ihr dann die Handtasche weg. Anschließend rannten die Täter weg. Zeugen versuchten noch, die Männer zu verfolgen, verloren aber auf der Helmutstraße den Sichtkontakt.

Die Handtasche der 59-Jährigen konnte wenig später in einem Gebüsch in der Nähe gefunden werden. Die Geldbörse fehlte.

Die Räuber können wie folgt beschrieben werden:
männlich, beide etwa 1,60 m groß, dunkle Jacken, eine Jacke hatte eine Fellkapuze, beide trugen dunkle Jeanshosen.

Hinweise nimmt das Regionalkommissariat in Gladbeck unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen