Strategien gegen Corona-Lernlücken
Brennen für Bildung

Auch heiße Experimente gehören zum Lernkonzept der Realschule - hier aber mit Hilfe der Feuerwehr. 
Foto: Realschule / Rensing
  • Auch heiße Experimente gehören zum Lernkonzept der Realschule - hier aber mit Hilfe der Feuerwehr.
    Foto: Realschule / Rensing
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Schwindende Sozialkompetenzen, mangelnde Motivation, vergessene Lernstrategien – all das und noch viel mehr sind Folgen des doch langen pandemiebedingten Lockdowns, die sich im Schulalltag bemerkbar machen. Doch wie kann man den Normalzustand wieder herstellen und gleichzeitig die gewonnenen Digitalkompetenzen fortführen?

Die Gladbecker Werner-von-Siemens Realschule hat sich dazu ein Konzept namens „ILZ – individuelle Lernzeit“ in Kombination mit einer Projektwoche einfallen lassen. Die Schüler sollten durch digitale Zugänge und kreative Aufgaben Spaß am Lernen haben und selbst über ihre Lernziele bestimmen. Zu den kreativen Aufgaben zählte es etwa, einen zu Schatz vergraben und eine eigene Schatzkarte zu erstellen. An anderer Stelle sollten die Teilnehmer schätzen, welche Strecke sich ergibt, wenn man die Bücher der gesamten Schule hintereinander reiht. Dazu kamen noch andere Projekte, wie das Basteln eigener Jonglagebälle.

Die Ergebnisse wurden in der Projektwoche präsentiert und ausgestellt. Dazu fanden viele weitere Projekte zur Stärkung der Sozialkompetenz (Fairmobil, Sozialtraining), zur Vertiefung der naturwissenschaftlichen Fächer im MINT Bereich (Demonstration einer Fettexplosion durch die Feuerwehr, Mikroskopieren, Experimente) und zum geselligen Miteinander (Kinobesuch, Zoobesuch, Geocaching, Bastelaktionen) statt. „Das macht Spaß und ist mal was anderes“, beschrieb ein Sechstklässler die Stimmung der Projektwoche.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen