Ideen für Rathauspark, Jovyplatz und Nordpark gesucht

Die kreativen Ideen der Bürger sind gefragt bei der Umgestaltung des Rathausplatzes
  • Die kreativen Ideen der Bürger sind gefragt bei der Umgestaltung des Rathausplatzes
  • hochgeladen von Annette Robenek

Im Rahmen des Projekts Stadtmitte Gladbeck werden mit finanzieller Unterstützung von Land, Bund und der EU im nächsten Jahr vier Grünflächen aufgewertet: der Rathauspark, der Jovyplatz, das Pastoratswäldchen (zur Info: das Wäldchen liegt zwischen Stadthalle und Wilhelmstraße) und der Nordpark bekommen ein neues Gesicht. Ziel ist es, eine höhere Aufenthaltsqualität für Jung und Alt zu schaffen, die Attraktivität zu steigern und die Wegeverbindungen zu verbessern.

Alle Bürger der Stadt Gladbeck, Nutzer und Anwohner sind herzlich eingeladen, ihre Ideen, Anregungen und Wünsche zu den vier Teilräumen in die Planung einzubringen.

Beteiligungsaktion am 17. Juli

Dazu findet am Mittwoch, 17. Juli von 10 bis 18 Uhr eine große Beteiligungsaktion im Rathauspark statt. Die Vorschläge für die vier Grünflächen können mit dem Ingenieuramt und dem Quartiersmanagement gemalt, gebastelt und natürlich auch diskutiert werden.

Außerdem ist ein buntes Rahmenprogramm vorgesehen: Für die Kin-der steht eine Hüpfburg bereit und Sabrina Kaminski und Sebastian Neuhaus vom Glad-becker Kinderzimmer pflanzen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Kräuter für das heimische Fensterbrett. Zudem haben die Jugendlichen vom Planquadrat Aktionen speziell für Jugendliche vorbereitet.

Herzlich willkommen sind ebenso Schulklassen oder Kindergartengruppen, um im Rathauspark ein paar schöne Stunden zu verbringen und gemeinsam die Stadt zu gestalten.

Autor:

Annette Robenek aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen