3,13 Millionern Euro für den Straßenbau in Gladbeck

Gladbeck/Essen. In seiner jüngsten Sitzung hat der "Strukturausschuss" des "Regionalverbandes Ruhr" (RVR) die Vorschläge für das Landesförderprogramm "Kommunaler Straßenbau 2018" besprochen.

"Von den 16,9 Millionen Euro Landesmittel, die es 2018 für 34 Maßnahmen ins Ruhrgebiet fließen sollen, wird die Stadt Gladbeck für drei Maßnahmen alleine insgesamt 3,13 Millionen Euro erhalten. Das ist der größte Anteil, den eine Stadt im Rahmen des Förderprogramms erhält," freut sich der Gladbecker LINKE-Politiker Olaf Jung, Sprecher der LINKE-Fraktion in dem genannten "RVR"-Aussschuss.

Jung teilt weiter mit, dass mit dem Geld nun endlich die Erneuerung der Beisenstraße in Ellinghorst im Bereich zwischen Bottroper- und Bohmertstraße erfolgen könne. Darüber hinaus würden die Fördergelder für die Instandsetzung der Brücke an der Beethovenstraße in Zweckel sowie zur Umsetzung des Projektes "BahnLandLust" aus der Regionale 2016 an der Wielandstraße in Butendorf.

Offiziell muss die "RVR"-Verbandssammlung, die am 23. März tagt, das Strukturausschuss-Votrum noch bestätigen, doch gilt diese Abstimmung als reine Formalie.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.