Mülldetektive auch in Gladbeck?

Auch vielen Gladbeckern ist die zunehmende Vermüllung ihrer Stadt ein "Dorn im Auge". Und so gehen beim "Zentralen Betriebshof Gladbeck" (ZBG) immer wieder Hinweise auf wilde Müllkippen und Sperrmüllberge ein, die schon seit Tagen am Fahrbahnrand liegen.

Seitens des ZBG und auch des Ordnungsamtes versucht man zwar, die Verursacher zu ermitteln und möchte die Dreckspatzen am liebsten auf frischer Tat ertappen. Doch leider kommen viele der Umweltsünder offensichtlich ungeschoren davon.

In Lüdenscheid hat man den Müllsündern nun entschieden den Kampf angesagt und so gibt es in der rund 72.000 Einwohner zählenden Stadt im Sauerland seit einigen Monaten "Müll-Detektive". Und das mit großem Erfolg, denn die "Fahnder" können bislang auf eine 100-prozentige Aufklärungsquote verweisen.

Natürlich kostet zusätzliches Personal auch Geld. Aber diese Kosten "erwirtschaften" die Lüdenscheider "Detektive" durch ihre (erfolgreiche) Arbeit in Form der Bußgelder, die die Müllsünder entrichten müssen.
Zut Nachahmung in Gladbeck empfohlen?

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen