Trotz hoher Inzidenz wieder Präsenzunterricht an Gladbecker Schulen
Der Fluch der Zahlen

Ab dem kommenden Montag ist an den Gladbecker Schulen wieder Wechselunterricht (Mischung aus Präsenz- und Distanzunterricht) angesagt. Und das trotz eines über 200 liegenden Inzidenzwertes.
  • Ab dem kommenden Montag ist an den Gladbecker Schulen wieder Wechselunterricht (Mischung aus Präsenz- und Distanzunterricht) angesagt. Und das trotz eines über 200 liegenden Inzidenzwertes.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Ein Kommentar

Ab dem kommenden Montag gibt es an den Gladbecker Schulen also wieder den sogenannten Wechselunterricht, bestehend aus Präsenz- und Distanzunterricht. Die Mehrzahl der Schüler und auch deren Eltern dürften sich über diese Lockerung der Corona-Maßnahmen freuen, die ja bei einem stabilen Inzidenzwert von weniger als 165 vorgesehen ist.

Einem Inzidenzwert, von dem Gladbeck aktuell aber meilenweit entfernt ist. Aber so ist das, wenn der Gladbecker Wert lediglich in den Durchschnittswert des Kreises Recklinghausen einfließt, der in der Tat unter der 165er-Marke liegt. Was auch auf die gerade einmal zweistelligen Werte in gleich drei kreisangehörigen Städten zurückzuführen ist.

Ob die Wiedereinführung des Wechselunterrichts in Gladbeck negative Folgen haben wird, wird sich schon bald zeigen. Ein ungutes Gefühl jedenfalls ist vorhanden.

Und in Düsseldorf sollte man dringend überlegen, ob die derzeitige Corona-Regelung mit dem 165er-Wert wirklich so vernünftig ist...

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen