EM: Public Viewing in der Stadthalle

TOOOR! So jubelten die Gladbecker schon bei den letzten WM- und EM-Turnieren in der Stadthalle. Und auch in diesem Jahr können die Fans hier die Spiele und hoffentlich auch die Siege unserer Elf bejubeln
  • TOOOR! So jubelten die Gladbecker schon bei den letzten WM- und EM-Turnieren in der Stadthalle. Und auch in diesem Jahr können die Fans hier die Spiele und hoffentlich auch die Siege unserer Elf bejubeln
  • hochgeladen von Annette Robenek

Gladbeck freut sich auf die Europameisterschaft. Wer die Spiele der deutschen Mannschaft am liebsten in einer großen Gruppe sehen möchte, sollte an diesen Tagen die Stadthalle aufsuchen. Dort werden, wie bei den Europa- und Weltmeisterschaften der letzten Jahre, wieder alle Fußballspiele mit deutscher Beteiligung übertragen.

Los geht’s am 9. Juni mit dem Spiel Deutschland-Portugal, am 13. Juni folgt der Klassiker Deutschland-Niederlande, und den Abschluss der Vorrundenspiele bildet am 17. Juni das Spiel Deutschland-Dänemark. Anstoß ist in jedem Fall um 20.45 Uhr. Der Einlass beginnt jeweils eine Stunde vor Spielbeginn.

1.100 Menschen können die Spiele in der Stadthalle verfolgen. Damit die Freude über möglichst klare deutsche Siege nicht getrübt wird, gibt es ebenfalls wie in den Vorjahren eine strikte Einlasskontrolle. Alkoholische Getränke, Glas oder Getränkedosen dürfen ebenso wenig mitgebracht werden wie sonstige Gegenstände, die zu einer Gefährdung führen können.

In der Halle werden Bier und alkoholfreie Getränke, natürlich in Plastikbechern, ausge-schenkt. Das billigste Getränk wird in jedem Fall ein alkoholfreies sein. Aus Gründen des Jugendschutzes dürfen Jugendliche unter 16 Jahren nur in Begleitung von Erziehungsberechtig-ten eingelassen werden. Es herrscht selbstverständlich Rauchverbot. In der Halle sorgt ein privater Ordnungsdienst für einen störungsfreien Ablauf. Im Bereich rund um die Halle führt der kommunale Ordnungsdienst Kontrollen durch.

Natürlich werden auch alle weiteren Spiele mit deutscher Beteiligung in der Mathias-Jakobs-Stadthalle übertragen. Die Halle ist für alle möglichen Termine der KO-Runden bereits reserviert. Jetzt muss die Mannschaft „nur“ noch ins Finale kommen.

Der Einlass ist wie in den Vorjahren kostenlos.

Autor:

Annette Robenek aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.