Kapelle aus österreichischer Partnerstadt Schwechat sorgt für den richtigen Ton
Mannswörther Musiker blasen Gladbeckern den Marsch

Am Freitagabend kam die "Kapelle Mannswörth" in Gladbeck an, wird das diesjährige "Appeltatenfest" (7. und 8. September) musikalische mitgestalten. Empfang wurden die Gäste aus Österreich im Feuerwehrgerätehaus in Brauck.
  • Am Freitagabend kam die "Kapelle Mannswörth" in Gladbeck an, wird das diesjährige "Appeltatenfest" (7. und 8. September) musikalische mitgestalten. Empfang wurden die Gäste aus Österreich im Feuerwehrgerätehaus in Brauck.
  • Foto: Feuerwehr Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck feiert! Feiert am 7. und 8. September das 31. Appeltatenfest der neueren Zeitrechnung. Und gleichzeitig wird das Wochenende einer der Höhepunkte anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Stadt Gladbeck" sein.

Ohne Musik ist ein solches Fest natürlich undenkbar. Und dabei wird es tatsächlich international zugehen, denn seit dem späten Freitagnachmittag ist die "Kapelle Mannswörth" aus Gladbecks österreichischer Partnerstadt Schwechat zu Gast.

Der Kontakt zu den Musikern aus der Alpenrepublik kam über die freundschaftlichen Beziehungen zustande, die die Feuerwehren aus Gladbeck und Schwechat schon seit Jahrzehnten intensiv pflegen. Denn die Mannswörther Kapelle hat ihre Übungsräume im dortigen Feuerwehr-Gerätehaus und zudem finden sich in den Reihen der Musiker auch viele Herren wieder, die in Mannswörth in den Reihen der dortigen Feuerwehr aktiv sind.

Nach der Ankunft am Düsseldorfer Flughafen bezogen die Gäste aus Mannswörth zunächst ihr Quartier im "Motel Gladbeck van der Valk", ehe am Freitagabend ein erstes gemütliches Beisammensein im Gerätehaus Brauck anstand. Gladbecks Wehrleiter Thorsten Koryttko und dessen Stellvertreter Marcus Jacobi ließen es sich nicht nehmen, die weitgereisten Festgäste persönlich zu besuchen. Am Samstag werden die Gäste Gladbeck näher kennenlernen, ehe es am Sonntagabend wieder zurück in Richtung Niederösterreich geht.

Doch die Mannswörther sind nicht als Wochenend-Touristen angereist, haben großes Gepäck mitgebracht, nämlich ihre Musikinstrumente. Denn es sind natürlich auch Auftritte geplant, wie zum Beispiel am Samstag, 7. September, auf dem Willy-Brandt-Platz. Von 18 bis zirka 20 Uhr wird die Kapelle das "Warm-Up" für die anschließende Party mit der "Gladbecker All-Star-Band" übernehmen.

Und auch beim Festumzug am Sonntag, 8. September, sind die Gäste aktiv am Geschehen beteiligt. In "vorderster Front", nämlich als sechste Gruppe, werden sie an der Spitze des Festzuges für den musikalischen Rahmen und den richtigen Takt sorgen. Der Umzug startet um 13.15 Uhr auf dem Festplatz an der Horster Straße, führt von dort über Horster-/Wilhelm-/Friedrich-Ebert-Straße bis zur Postallee. Von dort aus geht es weiter über die Hermann- und Rentforter Straße zum Willy-Brandt-Platz. Die Ankunft der ersten Gruppen dort ist für 14.30 Uhr geplant. Gegen 15 Uhr wird Bürgermeister Ulrich Roland vor dem Neuen Rathaus die Krönung der neuen Appeltatenkönigin 2019/2020 vornehmen.

Ob die Kapelle aus Mannswörth der neuen Majestät noch ein Ständchen bringt ist nicht bekannt. Schließlich geht es am späten Nachmittag per Flugzeug wieder zurück nach Österreich.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.