Graffiti-Künstler Maurizio Bet verschönerte im Auftrag des Freundeskreises weiteren Stromkasten
Pflege der Partnerschaft zwischen Gladbeck und Alanya

Vom "Freundeskreis Gladbeck-Alanya" in Auftrag gegeben wurde die Graffiti-Gestaltung des Stromkastens auf der Hochstraße in der Fußgängerzone in Stadtmitte durch Maurizio Bet.
  • Vom "Freundeskreis Gladbeck-Alanya" in Auftrag gegeben wurde die Graffiti-Gestaltung des Stromkastens auf der Hochstraße in der Fußgängerzone in Stadtmitte durch Maurizio Bet.
  • Foto: Kariger/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Vier Stunden lang legte der Gladbecker Graffiti-Künstler Maurizio Bet am vergangenen Samstag Hand an, bis er gegen Mittag sein Werk beendet hatte und nun ein weiterer Stromkasten in der Fußgängerzone in Stadtmitte über ein farbenfrohes Motiv verfügt.

Den Auftrag für die Arbeit erteilte der "Freundeskreis Gladbeck-Alanya", der die Aktion nutzte, um am eigens aufgebauten Infostand über die Arbeit des Freundeskreises zu informieren. Dazu wurden den Passanten auch Kaffee, Tee und Gebäck angeboten. Und so mancher Fußgänger nutzte tatsächlich die Möglichkeit, um Maurizio Bet bei dessen kreativen Einsatz über die Schultern zu schauen.

Motive aus den Alanya und Gladbeck, die Partnerschaft zwischen beiden Städten besteht schon seit 26 Jahren, zieren den Stromkasten. Alanya ist mit dem "Rote Turm" und der "Schiffswerft" vertreten, Gladbeck mit dem Wittringer Wasserschloss. Natürlich fehlen auch die Wappen beider Städte mit den Ringen, die als Zeichen der Freundschaft ineinander greifen und das Logo des Freundeskreises bilden, nicht.

"Dem Freundeskreis Gladbeck-Alanya geht es darum, auf die Städtepartnerschaft aufmerksam zu machen und auch in schwierigen Zeiten die Beziehungen und Freundschaften zu pflegen," so der Freundeskreis-Vorstand in einer Mitteilung.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.