Hagen +++ 85-jährige Seniorin von angeblichen Wasserwerk Mitarbeiter eiskalt ausgeraubt

Am Dienstag klingelte es um 11.20 Uhr an der Wohnungstür einer 85-jährigen Seniorin in der Henkhauser Straße. Draußen stand ein Mann, der sich als Mitarbeiter der Wasserwerke vorstellte. Er müsse den Wasserdurchfluss in der Wohnung der älteren Dame überprüfen.

Der angebliche Mitarbeiter der Wasserwerke betrat die Küche und ließ den Wasserhahn laufen. Nach einigen Minuten telefonierte er mit einem "Kollegen" und verließ die Wohnung in unbekannte Richtung.

Kurz darauf bemerkte die Seniorin, dass mehrere hundert Euro aus einer Geldtasche verschwunden waren.

Täterbeschreibung

Der angebliche Wasserwerker kann wie folgt beschrieben werden: Der Trickdieb ist ca. 35 Jahre alt und sehr korpulent. Er trug eine Brille und war zur Tatzeit mit einer dunkelblauen Jacke, die mit einem roten Aufnäher auf der linken Brust versehen war, bekleidet. Einer Zeugin fiel ein weiterer Mann auf, der sich in verdächtiger Weise vor dem Haus aufhielt und gemeinsam mit dem Trickdieb verschwand. Dieser Mann wird wie folgt beschrieben: Der Verdächtige ist ca. 35 Jahre alt und hat kurze Haare. Er trug zur Tatzeit ein weißes Hemd und eine schwarze Jacke.

Zeugen gesucht

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 02331/986-2066 zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen