UPDATE: Alarm für das Hattinger THW - Haus in Gevelsberg drohte einzustürzen

Heros Hattingen trifft an der Einsatzstelle ein.
12Bilder

Am Donnerstagabend (19. Juli) wurde das THW Hattingen alarmiert. Nach dem Bruch einer Druckwasserleitung von 20 cm Durchmesser unterhalb der Straßenoberfläche auf der Hagener Straße in Gevelsberg waren Wassermassen unkontrolliert in mehrere Häuser eingedrungen. Die Ortsgruppe des THW Hattingen wurde alarmmäßig zur Einsatzstelle beordert um an den betroffenen Objekten entsprechende Abstützmaßnahmen vorzunehmen.

28 THW-Einsatzkräfte mit zahlreichen Fahrzeugen unterstützten die Ortsgruppe des THW Schwelm und die Feuerwehr Gevelsberg.

Unter der Leitung der Gruppenführerin Heike Brune nahmen die THW-Einsatzkräfte aus Hattingen Abstützungsmaßnahmen an einem der betroffenen Häusern vor. Damit soll die Gefahr eines Einsturzes verhindert werden. "Die in die Keller eingedrungenen Wassermassen haben einzelne Wände destabilisiert", sagte Gesamteinsatzleiter Brandamtsrat Uwe Wolfsdorff, stellv. Leiter der Feuerwehr Gevelsberg, zum STADTSPIEGEL. Die Feuerwehr Gevelsberg war gegen 17:30 Uhr alarmiert worden.

Der Einsatz dauerte bis in die Nacht. Die AVU überprüfte gleichzeitig, inwieweit auch Straßenteile unterspült sind. Die Einsatzkräfte des THW Hattingen mussten eine Kellerwand abstützen.

Das Haus ist momentan nicht bewohnbar, sagt die Feuerwehr. Gutachter müssen jetzt klären, ob die Bewohner wieder zurück dürfen. Die AVU hat bis dahin erstmal Wasser, Gas und Strom dort abgestellt. 

Die Polizei war mit zahlreichen Beamten ebenfalls an der Einsatzstelle und regelte den Verkehrszufluß auf der Hagener Straße.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen