Ferienaktion: Foto-Sammlung zum Thema "Müll-Ärgernisse"
Das 'Aktionsbündnis gegen Plastik' sammelt "Urlaubsfotos der anderen Art"

Wilder Müll am Urlaubsort? Solche Fotos werden gesucht und können u.a. die Plakat-Ausstellung "Wilder Müll" der Verbraucherzentrale NRW (im Bild) ergänzen.
3Bilder
  • Wilder Müll am Urlaubsort? Solche Fotos werden gesucht und können u.a. die Plakat-Ausstellung "Wilder Müll" der Verbraucherzentrale NRW (im Bild) ergänzen.
  • hochgeladen von Jutta Eickelpasch Verbraucherzentrale NRW

Das 'Aktionsbündnis gegen (Einweg)Plastik' sammelt, ab sofort, die ganzen Sommerferien lang, "Urlaubsfotos der anderen Art". Gemeint sind Plastik- und Verpackungsmüll am Stand und ähnliche "Schauermotive", die im Bild festgehalten werden.
Auch positive Beispiele, wie eine selbst-gezimmerte Sammelstelle mit Hinweisschild "Bitte Strandmüll hier rein werfen!", jüngst in Dangast am Jadebusen gesehen, sind willkommen.
Die Bilder gehen an Umweltberaterin Jutta Eickelpasch , den Klimamanager Tim Scharschuch oder Abfallberaterin Dorothee Weber von der GWA. Einsendeschluss ist der 1. September 2019

Gewinner

Die schönsten oder beeindruckensten Bilder möchte das Aktionsbündnis an prominenter Stelle ausstellen. Ein Teilnehmer, per Los ermittelt, bekommt zudem einen gefüllten Match-Sack, mit einem Thermo-To-Go-Becher und Edelstahl-Brotdosen.

Kontakt: kamen.umwelt@verbraucherzentrale.nrw

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen