Die Kripo sucht Zeugen
Imkerstand in Waldstück bei Donsbrüggen abgebrannt

Die vor dem Feuer geflüchteten Bienen ließen sich auf den Einsatzkräften und dem Löschfahrzeug nieder.
  • Die vor dem Feuer geflüchteten Bienen ließen sich auf den Einsatzkräften und dem Löschfahrzeug nieder.
  • Foto: Feuerwehr Kleve
  • hochgeladen von Verena Kobusch

Am Freitag, 16. April gegen 13.35 Uhr wurde der Löschzug West zu einem Brand in einem Waldstück im Ortsteil Donsbrüggen alarmiert. Am "Bienenhaus" zwischen der B9 und dem Europaradweg wurde der komplette Imkerstand durch den Brand zerstört.

Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde das Feuer gelöscht. Die Brandursache ist bislang unklar, weshalb eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann. Die Kripo Kleve hat daher die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen unter Tel. 02821/ 5040.

Das Feuer hatte bereits auf die umliegende Vegetation übergegriffen. Besonders herausfordernd war, dass sich die vor dem Feuer geflüchteten Bienen auf den Einsatzkräften und dem Löschfahrzeug niederließen. Eine weitere Schwierigkeit, die es durch die Einsatzkräfte zu meistern galt, war die Herstellung der Wasserversorgung: Aufgrund der abgelegenen Lage der Brandstelle befanden sich keine Hydranten in direkter Nähe. Der Einsatzleiter, Stadtbrandinspektor Ralf Benkel, entschied sich dafür, das erste Fahrzeug durch die weiteren Fahrzeuge im Pendelverkehr mit Löschwasser zu versorgen. Gegen 15.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Beteiligt waren 29 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kleve.

Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen