Zivilgesellschaft lädt zum mifgashtival
Gestalten wir die neue Normalität!

6Bilder

Das 6. mifgashtival findet am Samstag, 11.9.2021, von 14 bis 24 Uhr auf dem Gelände rund um die Schwanenburg zwischen Synagogenplatz, Reitbahn und Marstall statt. Geboten wird ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit mehr als 10 lokalen und regionalen Ensembles, dazu verschiedenste Aktivitäten, Aktionen, Darbietungen zum Mitmachen auf dem weitläufigen Gelände, gestaltet von über 20 mitwirkenden Vereinen, Initiativen und Organisationen. Und wie schon bei den ersten fünf mifgashtivals gibt es auch kulinarische Genüsse aus den Kulturen der Welt. Den Abschluss des Programms bildet die Silent Disco mit 3 verschiedenen DJs und Musik für jeden Geschmack ab 22.00 Uhr. Nur für den letzten Teil der Veranstaltung müssen die 3Gs eingehalten werden, d.h. Nachweise einer vollständigen Impfung, eine Genesung oder eines maximal 48 Stunden alten PCR-Tests sind erforderlich. Diese werden stichprobenartig kontrolliert. Ansonsten besteht in den Schlangen vor den diversen Ständen eine Pflicht zum tragen medizinischer Masken.

Seit einem Jahr wird inzwischen von der "neuen Normalität" gesprochen. Diese muss jedoch interaktiv gestaltet werden, wenn wir einen Austauschs zwischen allen Bürger*innen unserer Stadt schaffen wollen. Das friedliche und respektvolle Zusammenleben braucht immer wieder neue Impulse. Daher wird es einen sogenannten Open Space geben, bei dem Jede*r auch spontan flexible Workshopangebote machen kann. Bereits angekündigt hat sich die Integrations- und Inklusionsbeauftragte Sonja Lemm mit einem Workshop zu Leichter Sprache. Und Fleur de Vries vom Kinder- und Jugendzentrum kALLE wird jeweils einen Workshop zu Streetdance und Breakdance anbieten.

Das mifgahstival ist ein Begegnungsfest mit Musik am "schönsten Platz des Niederrheins", wie ihn viele Besucher*innen vor zwei Jahren wahrnahmen, in unmittelbarer Nachbarschaft des Ortes, an dem - geht es nach den vom Verein Haus Mifgash vorgelegten Plänen - zukünftig ein dreiteiliges Haus der Begegnung entstehen wird. Dort, wo einst eine Synagoge, eine jüdische Schule und das Terassencafé standen, entsteht ein dauerhaft zugänglicher, zentraler Ort, an dem Menschen sich begegnen und kennenlernen können und von wo aus integrative Ideen in die Gesellschaft (Schulen, Sportvereine, Kirchen usw.) getragen werden. Dieses Zentrum für Demokratie und Menschenwürde unterstützt die die Bürger*innen auch in ihrem Einsatz gegen alle Formen des Rassismus.

Seit seiner Gründung vor 8 Jahren ist der Verein mit einem breiten Spektrum an Aktivitäten in der Klever Offentlichkeit aktiv. Das Ziel ist nichts weniger als ein gutes Leben und soziales Zusammenleben der schon länger hier wohnenden Menschen und der Migrant*innengemeinschaften, einer bunten Hochschulcommunity und eines ebenso bunten Fächers an Geflüchteten aus unterschiedlichsten Herkunftsländern. Klever Unternehmen unterstützen das Fest finanziell. Organisiert und geplant wird das Festival von den Freiwilligen der mifgashtival AG: Lena Tschirsch, Chantal Fouquet, Nils Roth, Henk van der Zand, Philipp Giesinger, Christoph Frauenlob und Thomas Ruffmann. Aktuelle Informationen finden sich auch unter:
https://mifgash.de/mifgastival-2021/

Autor:

Philipp Giesinger aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen