Ohne gute Planung läuft es nicht

Fahrer des Mahlzeitendienstes treffen sich zum Austausch.
  • Fahrer des Mahlzeitendienstes treffen sich zum Austausch.
  • hochgeladen von Verena Rohde

Seit 1963 wird über die Caritas in Emmerich „Essen auf Rädern“ angeboten. Der Dienst wurde damals von Leni Braunmüller initiiert und war zunächst in der Trägerschaft der Gemeindecaritas. 2008 ging diese an unseren Verband über. Hinter diesem Angebot steht eine Mannschaft von haupt- und ehrenamtlichen Fahrern, die nach vorab festgelegten Plänen eingesetzt werden.

„Es ist schon Tüftelarbeit, die Pläne zu schreiben“, erklärt Kurt Kaster, der die Fahrer koordiniert. „Besonders für die Urlaubsplanung ist es wichtig, dass wir uns zusammensetzen.“
Und so kamen bei den ersten Treffen des Mahlzeitendienstes neben der Urlaubsplanung noch andere Themen auf den Tisch. „Es ging auch um die internen Kommunikationswege und um Wünsche und Kritik“, beschreibt Elke Richter, die für die Kunden des „Essens auf Rädern“ als Ansprechpartnerin zuständig ist. Insbesondere ging es allerdings darum, die Treffen auf drei bis viermal jährlich auszuweiten. „Ob wir das hinkriegen, weiß ich noch nicht“, sagt Kaster, „aber versuchen werden wir es auf jeden Fall. Erst einmal müssen wir für die am Jahresende ausscheidenden ehrenamtlichen Fahrer Ersatz finden.“ Die ehrenamtlichen Fahrer oder Fahrerinnen unterstützen mit ca. zwei bis vier Einsätzen à drei Stunden im Monat die Hauptamtlichen bei der Essensauslieferung. „Denn Fahren und Ausliefern ist doch manchmal ganz schön anstrengend“, weiß der sympathische Koordinator. Interessierte, die das Fahrerteam unterstützen wollen, melden sich bitte unter 02822 10606.

Autor:

Verena Rohde aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen