Aktion "Jeder Mensch braucht ein Zuhause"

Anzeige
Die Mitarbeiter der Caritas, Selbsthilfe und des SkF setzen sich dafür ein, dass Menschen ein Zuhause finden.

Aufmerksam machen auf die Wohnungsproblematik, das war das Ziel der Berater des Caritasverbandes Kleve, des Selbsthilfe e.V. und des Sozialdienstes katholischer Frauen. Vor der Klosterpforte bauten sie neben einem Wohnzimmer mit Couch, Schrank, TV und diversem Zubehör eine Badewanne mit verschiedenen Utensilien eines Badezimmers auf.

„Wir wollen nicht nur einen Hingucker schaffen, sondern gleichzeitig auf die Wohnproblematik unserer Gesellschaft aufmerksam machen“, betont Sozialpädagogin Lea Schaffeld der Caritas-Fachberatungsstelle für Wohnungslosenhilfe. Dass nicht nur Rand-gruppen betroffen sind, hat das Beraterteam insbesondere seit dem letzten Jahr deutlich zu spüren bekommen. Viele Menschen müssen aufgrund überhöhter Mieten ihr Zuhause verlassen. Hinzu kommt, dass es problematisch ist, eine neue Bleibe zu finden, die bezahlbar ist. Selbst Wohnungssuchanzeigen führen nicht mehr zum Erfolg. Genau hier setzt die Caritas-Jahreskampagne an, um sich für die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum stark zu machen.
„Viele Stadtfestbesucher haben sich im Vorbeilaufen unseren Stand angeschaut und eine bejahende Haltung eingenommen, dennoch hatten nur wenige den Mut, mit uns ins Gespräch zu kommen“, sagt Caritas-Beraterin Christiane Allgaier, die sich einen größeren Austausch mit Bürgern gewünscht hätte. Zur gezielten Möglichkeit, seine Sorgen rund um das Thema Wohnungslosigkeit anonym weiterzugeben, hat das Beraterteam einen kleinen Briefkasten aufgestellt, in dem Postkarten mit entsprechenden Anmerkungen eingeworfen werden konnten. Dieser Briefkasten steht im Nachgang zur Aktion ab sofort allen Kunden des Second-Hand-Kaufhauses PALETTE am Königsgarten zur Verfügung. Dessen Inhalt wird Ende des Jahres ausgewertet und an die zuständigen politischen Stellen weiter-geleitet. Das Beraterteam wünscht sich eine rege Beteiligung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.