SPD Bundes-Parteitag || Lichtgestalt Martin Schulz vorerst gerettet

Entscheidung SPD-Bundesparteitag zur GroKo-Verhandlung
  • Entscheidung SPD-Bundesparteitag zur GroKo-Verhandlung
  • Foto: — geralt / pixabay —
  • hochgeladen von Reiner W. Dzuba

.

Aktuell hat sich die Mehrheit der Delegierten zum Bundesparteitag für die Weiterführung der Verhandlungen zur Neuauflage der GroKo mit der CDU/CSU entschieden.

Allerdings war die Entscheidung durchaus nicht unstrittig.

Für die Weiterführung der Verhandlung stimmten 362 Delegierte, 279 lehnten dies ab, bei 1 Enthaltung.

Als nächste und letzte Instanz ist nach Abschluss der Verhandlungen zur Bewertung der Ergebnisse noch eine Mitgliederbefragung geplant.
Diese könnte dann eine Neuauflage der GroKo noch negativ bescheiden.

In Redebeiträgen der Delegierten wurde von den Befürwortern der Weiterverhandlungen die Unwägbarkeit (für die SPD) der Alternative Neuwahlen menetekelt,
Anscheinend hält man die seit der letzten Bundestagswahl gezeigten Außendarstellung der Partei nicht für ein Bild der eigenen Stärke und eine Neuwahl als ein Wagnis.

SPD, Quo vadis?

.

Autor:

Reiner W. Dzuba aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.