Blutkrebs: Sofiya hat nur eine Chance

Tatjana Galwas ist die Sorge um ihre Nichte anzusehen, seit Wochen sammelt sie schon Spenden für Sofiya.
  • Tatjana Galwas ist die Sorge um ihre Nichte anzusehen, seit Wochen sammelt sie schon Spenden für Sofiya.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Tatjana Galwas hält ein Foto in der Hand, eine Aufnahme aus besseren Zeiten. Ein hübsches Mädchen mit roten Haaren lächelt in die Kamera. Das Kind auf dem zweiten Bild ist blass, sehr dünn, keine Spur von schönen roten Haaren: Sofiya, ihre Nichte in Kasachstan, ist gezeichnet vom Blutkrebs.

Sofiya geht es nicht gut, schon drei Chemotherapien musste die Zwölfjährige seit Juni erdulden und mindestens zwei brachten keinen Erfolg, nun ist eine Stammzellspende ihre letzte Chance. Die Menschen, die mit ihren Stammzellen Sofiyas Leben retten könnten, sind schon gefunden, zwei potenzielle Spender in Deutschland, einer in Amerika. Dienstagnacht wurde sie dafür in eine Klinik in die Türkei gebracht, hier sind die medizinischen Standards höher als in Kasachstan. Krankenkassen, die die enormen Kosten stemmen, haben die Menschen in Kasachstan nicht, die Klinik arbeitet aber nur mit Vorauskasse berichtet Tatjana Galwas und so hofft die Bergkamenerin auf Hilfe aus Deutschland. Viele Telefonate hat sie in den letzten Wochen geführt, immer auf der Suche nach Spenden, und wendet sich nun auch an die Öffentlichkeit. Familie, Freunde und Bekannte haben schon knapp über neunzigtausend Euro gesammelt, doch noch immer fehlen fast achtzigtausend Euro. "Das Geld reicht aber auch nur für die Behandlung, wenn alles ohne Probleme klappt", so Tatjana Galwas. Wenn im Körper auch nach der dritten Chemo - die Ergebnisse stehen noch aus -zu viele Krebszellen aktiv sind, steigt der Preis für Sofiyas Leben zum Beispiel um weitere dreißigtausend Dollar. Die Hoffnung sei, mit der Hilfe vieler und Gottes Hilfe Sofiya eine Zukunft voller Freude und bislang nicht erfüllter Erwartungen zu ermöglichen, so die Familie auf einem Flyer.

SPENDENKONTO

Die Evangelische Kirche Unna unterstützt die Hilfe für Sofiya. Spenden können auf folgendes Konto eingezahlt werden:

  • Ev. Kirchenkreise Unna
  • KD-Bank
  • BIC GENODED1DKD
  • IBAN DE17350601902011498011
  • Verwendungszweck Spende für Sofiya

Thema "Leukämie" im Lokalkompass:
> Blutkrebs: Fremder rettete sein Leben

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen