Feuerwehr verhindert Großbrand im Seepark

Gras, Büsche und Bäume - im Umfeld des Feuers gab es genug Nahrung für die Flammen.
7Bilder
  • Gras, Büsche und Bäume - im Umfeld des Feuers gab es genug Nahrung für die Flammen.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Im Seepark Horstmar kam es am Dienstag zu einem Flächenbrand. Flammen loderten im Unterholz. Der Sicherheitsdienst schlug am frühen Abend Alarm.

Einsatzkräfte der Feuerwehr, darunter die freiwilligen Löschzüge Beckinghausen, Horstmar und Niederaden, waren kurze Zeit nach dem Notruf zur Stelle und brachten das Feuer im noch immer gut gefüllten Park schnell unter Kontrolle. Glück im Unglück, denn direkt unterhalb der Halde und nur wenige Meter von einer trockenen Wiese entfernt hatten die Flammen genug Nahrung für einen Großbrand. Nach Wochen ohne Regen ist das kein Katastrophen-Szenario, sondern liegt im Bereich des Möglichen. Im Seepark gilt aufgrund der extremen Trockenheit schon seit Tagen ein absolutes Grillverbot, doch wie Zeugen berichten gebe es immer wieder unvernünftige Besucher. Zur Brandursache gab es am Abend keine Informationen, doch solange der Regen fehlt, reicht ein Funke. Die Ecke, wo das Feuer ausgebrochen war, ist bei den Seepark-Besuchern offenbar sehr beliebt - nicht nur als Toilette unter freiem Himmel.

Thema "Feuer" im Lokalkompass:
> Feuerwehr löscht Brand auf Halde

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen