Kollision auf Kreuzung fordert sechs Verletzte

Sechs Menschen kamen nach diesem Unfall in Krankenhäuser.
6Bilder

Rettungskräfte brachten am Samstag sechs Menschen - darunter zwei Kinder - nach einem schweren Unfall in Selm in Krankenhäuser. Der Unfall-Fahrer roch nach Alkohol und das ist wohl nicht sein einziges Problem...

Samstag gegen zwölf Uhr fuhr der Mann (26) aus Lünen mit zwei Beifahrern (20 und 21 Jahre alt) in einem Mercedes auf dem Cappenberger Damm von Südkirchen in Richtung Cappenberg, an der Kreuzung mit der Werner Straße missachtete er nach bisherigem Stand der Ermittlungen einStopp-Zeichen und die Vorfahrt einer 44-Jährigen aus Selm. Der Mercedes kollidierte mit dem Golf der Selmerin, in dem außer ihr zwei Kinder im Alter von fünf und neun Jahren im Auto saßen, schleuderten weiter, prallte frontal gegen ein großes Verkehrsschild und brachte es zu Fall. Die Rettungsleitstelle setzte nach dem Notruf einen Großeinsatz in Gang, gleich mehrere Rettungswagen, Notärzte, Hubschrauber Christoph 8 und die Feuerwehr eilten zum Unfallort. Alle Insassen der Fahrzeuge mussten versorgt werden, alle erlitten nach aktuellem Stand schwere Verletzungen, allerdings bestehe keine Lebensgefahr. Unangenehme Fragen wird sich im Laufe der Ermittlungen der Mercedes-Fahrer stellen lassen müssen, das nicht nur wegen des positiven Atemalkoholtests und der folgenden Blutprobe. Der Mann hat laut Polizei auch keinen Führerschein und die Kennzeichen an dem dunklen Mercedes passten nicht zum Wagen. Für Rettungsarbeiten, Spurensicherung und die Bergung der Auto-Wracks sperrte die Polizei die gesamte Kreuzung für rund zwei Stunden.

Thema "Unfall" im Lokalkompass:
> Auto landet auf Dach im Feld

Autor:

Lokalkompass Lünen / Selm aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen