Polizei gelingt Schlag im Drogen-Milieu

Polizisten einer Entschärfer-Gruppe auf dem Weg in das Haus an der Preußenstraße.
  • Polizisten einer Entschärfer-Gruppe auf dem Weg in das Haus an der Preußenstraße.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Mittwoch gab die Staatsanwaltschaft in Wuppertal nur wenige Details zum Großeinsatz preis, doch seit dem Mittag ist klar: Die Durchsuchungen in mehreren Häusern richtete sich gegen Machenschaften im Drogen-Milieu.

Spezialkräfte und weitere Beamte der Bundespolizei waren seit Mittwochmorgen im Einsatz und Razzia in über zwanzig Objekten in Lünen, Selm, Dortmund und Wuppertal hatte Erfolg. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft fanden die Ermittler Materialien zur Herstellung großer Cannabis-Plantagen und erhebliche Mengen chemischer Stoffe zur Herstellung von Amphetaminen. Bargeld, über vier Kilo Rauschgift, eine scharfe Waffe und mehrere Gaspistolen sowie Softair-Waffen beschlagnahmten die Polizisten außerdem und Neun Personen wurden festgenommen, acht Männer und eine Frau. Kopf der Rauschgift-Bande soll ein Türke sein, ihn verhafteten Bundespolizisten am Mittwoch in Dortmund.

Gefängnis zwischen fünf und fünfzehn Jahren

"Gegen die Beschuldigten besteht der Verdacht, im erheblichen Umfang in sogenannten 'Drogenküchen' Betäubungsmittel hergestellt und vertrieben sowie mit Marihuana gehandelt zu haben", so die Staatsanwaltschaft Wuppertal. Im Falle einer Verurteilung drohen den Beschuldigten Freiheitsstrafen zwischen fünf und fünfzehn Jahren. Donnerstag haben der Hauptverdächtige und vier weitere Beschuldigte einen Termin beim Haftrichter. Die Verdächtigen sind laut Staatsanwaltschaft vorwiegend deutscher, türkischer, ukrainischer und syrischer Herkunft, eine Person kommt aus Griechenland und zwei aus dem Libanon.

Thema "Razzia" im Lokalkompass:
>Großeinsatz! Handschellen klicken bei Razzia

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.