In sechs Städten im Kreis Unna
Firma ist neu im Altkleider-Geschäft

In Lünen darf die Firma pro Stellplatz einen Container aufstellen, hier in der Schützenstraße sind es aber zwei - und damit unter Umständen eine Ordnungswidrigkeit.
  • In Lünen darf die Firma pro Stellplatz einen Container aufstellen, hier in der Schützenstraße sind es aber zwei - und damit unter Umständen eine Ordnungswidrigkeit.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Rotes Kreuz, Johanniter, andere Wohlfahrtsverbände oder auch die Gesellschaft für Abfallwirtschaft bestimmen bisher das Bild im Altkleider-Geschäft im Kreis Unna, doch das ändert sich seit dem Jahreswechsel. Ein Privat-Unternehmen ist neu in sechs Städten.

Aufsteller der Container ist die Firma Eurocycle aus der Nähe von Frankfurt am Main. Im September hatte sich das Unternehmen beim Kreis Unna gemeldet und bekundete für Lünen, Bergkamen, Schwerte, Selm, Holzwickede und Unna Interesse an Container-Standplätzen. Gründe, diesem Wunsch nicht zu entsprechen, gab es beim Kreis nicht und so gilt nun die Erlaubnis für 135 neue Container, wenn auch zu gewissen Regeln.  Auflage ist beispielsweise, dass das Unternehmen nicht mehr Container aufstellen darf, als beantragt, erklärt Kreis-Pressesprecherin Constanze Rauert. Die Erlaubnis ist zudem auf drei Jahre befristet, in dieser Zeit nehmen die Behörden die Arbeitsweise der Neuen - dazu gehören die Sauberkeit an den Stellplätzen oder die zuverlässige Leerung - unter die Lupe. In Lünen darf Eurocycle nach Auskunft von Benedikt Spangardt, Pressesprecher der Stadt, elf Standorte auf städtischen Flächen nutzen, pro Standort ein Container und meist in der Nähe von Altglas-Containern. In Selm wünscht sich das Unternehmen zwanzig Standorte.

Keine Antwort auf E-Mail

Im Kreis Unna stehen laut Rauert aktuell insgesamt rund fünfhundert Altkleider-Container der unterschiedlichen Anbieter, private Firmen sind dabei aber eher die Ausnahme. Von Eurocycle erhielt der Lüner Anzeiger keine Stellungnahme. Kontakt-Versuche über mehrere Telefonnummern liefen ins Leere, nur unter der kostenpflichtigen Hotline der Firma verwies ein Mitarbeiter auf die schriftlich zu kontaktierende Pressestelle des Unternehmens. Eine E-Mail-Anfrage unserer Redaktion blieb aber ebenfalls ohne Antwort.

Thema "Altkleider" im Lokalkompass:
Ärger um illegale Altkleider-Container

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.