NABU-Marl bei den Gänsen am Niederrhein

Besprechung der Strecke und warten auf die weiteren Teilnehmer.
7Bilder
  • Besprechung der Strecke und warten auf die weiteren Teilnehmer.
  • hochgeladen von Dieter Kunkel

Fotoexkursion - Arktische Gänse

Bereits lange vor Termin, war die Fotoexkursion zu den arktischen Gänsen am Niederrhein ausgebucht. Am Vormittag trafen sich NABU-Marl Mitglieder und weitere Gäste mit dem Exkursionsleiter, Fotografen und Vogelkenner Roland Schwark.
Er führt seit Jahren Busexkursionen durch und Kleingruppen mit PKW zu den Gewässern und Hotspots der Gänse.
Jedes Auto wurde mit einem Funkgerät ausgestattet, damit alle Teilnehmer die Anmerkungen zu den Gänsen und landschaftlichen Besonderheiten direkt hören und sich untereinander austauschen konnten.
Von der Bislicher Insel führte der Weg an Wesel und Auesee vorbei, Richtung Rees und bis in die Niederlande nach Nijmegen-Oost.
Während der vielen Stopps an den passenden Aussichtspunkten, wurde viel fotografiert, gesichtet und identifiziert.
Nicht immer war aussteigen möglich, so dass auch aus dem Auto Fotos gemacht wurden. Nach dem Motto: Gänsewohl vor Fotografenwohl!
Zu den tausenden Gänsen gesellten sich auf der Beobachtungsliste noch Silber- und Graureiher, Saatkrähen, Mäusebussarde, Weißstörche, Enten und als Highlight eine Ringelgans.
Leider geht die Wildgans-Saison dem Ende zu. Im Laufe der nächsten Wochen werden die Wildgänse ihren Weg in die Brutgebiete antreten. Kehren sie zurück, werden auch wir wieder dort sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen