Aktion "Müll, der halt so rumlag" unsere Moerser "Heinzelmännchen" - Helfer und Nachahmer gesucht

Die Fotos wurden vom Initiator der Aktion "Müll, der halt so rumlag" zur Verfügung gestellt und zeigen nur einen Bruchteil der "Müllsammelausbeute" der letzten Woche. (1)
4Bilder
  • Die Fotos wurden vom Initiator der Aktion "Müll, der halt so rumlag" zur Verfügung gestellt und zeigen nur einen Bruchteil der "Müllsammelausbeute" der letzten Woche. (1)
  • hochgeladen von Christian Voigt

Ein jeder kennt das Grimm'sche Märchen "Die Heinzelmänchen", von 2 Männchen, die einem Schuster in der Not helfen. Diese Moerser Geschichte, die von vielen Bürgern mit großem Lob bedacht wird, handelt auch von 2 Personen, die Wundersames tun. Es sind gestandene Männer im Rentenalter, die für sich eine sinnvolle Aufgabe suchen und gefunden haben. Anders als bei den Grimms, erscheinen sie aber nicht des Nachts, sondern vollbringen ihre positiven Taten bei Tageslicht, und dass bis zu 4-mal die Woche.

"Eigentlich wären wir nach der letzten Veröffentlichung im Wochen-Magazin zu dritt", weiß der Initiator der Aktion "Müll, der halt so rumlag" zu berichten. Seine langjährige tatenfreudige Helferin, mit der er achtlos hingeworfenen Müll an der Verbandsstraße, dem Baerler Busch und das Gelände um die Halde Pattberg mit Engelsgeduld sammelte, hat sich örtlich leider verändert. Aber durch unsere Berichterstattung erhielt der Müll-Aktivist, der namentlich nicht genannt werden möchte, Zuwachs. Begeistert erzählt er von seinem neuen Helfer, der manchmal in seinem Eifer und Ideenreichtum nicht zu bremsen ist. Kürzlich erst hat er eine Zugvorrichtung für seinen Fahrradanhänger gebaut, mit dem die Beiden nun mühelos den in Säcken gesammelten Müll aus schwierigen Hanglagen ziehen können.

Oft werden die beiden "Müll-Heinzelmänner", deren Erkennungszeichen ein VW-Kübel und die akkurat aufgestellten blauen Müllsäcke mit dem Aufkleber "Müll, der halt so rumlag" sind, von vorbeifahrenden Moerser und Duisburger Bürgern angesprochen und für ihre Taten beglückwünscht. "Ich habe Verständnis, dass Berufstätige keine Zeit zur Mithilfe haben, hatte ich während meiner Berufstätigkeit auch nicht. Diese positive Wahrnehmung und Anerkennung unserer Aktion bei allen Altersgruppen gibt uns den Antrieb weiter zumachen." Auch die Gebietskoordinatoren und Abfallberater der ENNI Stadt & Service Niederrhein, Ulrich Kempken und Claudia Jaeckel, sagten auf Anfrage vom Lokalkompass den Müllaktivisten jegliche Unterstützung zu. Kempken findet, dass eine solche Aktion Schule machen muß und versprach bei der Abholung der gesammelten Müllsäcke zwischen den unterschiedlichen Zuständigkeiten zu vermitteln. Die kostenlose "Wilde Müll-Hotline" unter 0800 222 1040 nimmt nicht nur Meldungen bzgl. der Verunreinigung städtischer Grundstücke auf, sondern leitet Müllmeldungen an den L-Straßen und in Waldgebieten an die zuständige Straßen-NRW oder dem RVR (Regionalverband Ruhr) weiter.

Da sich die beiden Aktivisten über weitere Helfer und Nachahmer ihrer Aktion freuen, vermitteln Monika Meurs für das Wochen-Magazin Moers und Christian Voigt für den Lokalkompass gerne die Kontakte.

Die Fotos wurden vom Initiator der Aktion "Müll, der halt so rumlag" zur Verfügung gestellt und zeigen nur einen Bruchteil der "Müllsammelausbeute" der letzten Woche.

Die ersten Berichte zur Aktion "Müll, der halt so rumlag":

"Müll - der halt so rumlag" - Gezielte Aktion oder Schwachsinnstat?
http://www.lokalkompass.de/duisburg/politik/qmuell-der-halt-so-rumlagq-gezielte-aktion-oder-schwachsinnstat-d61408.html

Aktion "Müll, der halt so rumlag" hat Gesichter
http://www.lokalkompass.de/moers/leute/aktion-qmuell-der-halt-so-rumlagq-hat-gesichter-d68571.html

Autor:

Christian Voigt aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen