9-tägige Vollsperrung der A 40 zwischen DU-Kaiserberg und MH-Heißen ab 30. Juli

In Mülheim weisen schon Umleitungsschilder auf die Vollsperrung der A 40 zwischen Duisburg-Kaiserberg und Mülheim-Heißen in Fahrtrichtung Dortmund hin.
3Bilder
  • In Mülheim weisen schon Umleitungsschilder auf die Vollsperrung der A 40 zwischen Duisburg-Kaiserberg und Mülheim-Heißen in Fahrtrichtung Dortmund hin.
  • hochgeladen von Christian Voigt

Noch weist kein Schild auf der Autobahn A 40 zwischen Moers und Duisburg auf die 9-tägige Vollsperrung zwischen Duisburg-Kaiserberg und Mülheim-Heißen und mögliche Umleitungen hin. Tausende Pendler und den Fernverkehr zieht es werktags vom Niederrhein in und durch die Ruhrmetropolen, ab kommender Freitagnacht, Punkt Mitternacht, werden sie Auswegstrecken der Hauptschlagader des Reviers in Fahrtrichtung Dortmund benutzen müssen. Mit Staus an den Umleitungsstellen ist zu rechnen.

Grund ist die Auftragung einer 4,5 cm starken offenporigen Asphaltschicht (OPA), dem sogenannten Flüsterasphalt, auf 8 km Autobahn im Mülheimer Bereich. Der hohe Anteil an Hohlräumen ermöglicht einen besseren Abfluß von Regenwasser und schluckt zu dem noch den Schall der täglichen Blechlawine. OPA kann nur auf der kompletten Fahrbahnfläche aufgebracht werden, so daß keine Spursperrungen möglich sind.

Die Kosten dieser Maßnahme von Straßen NRW werden bei 2 Millionen Euro liegen und sollen bei guten Witterungsverhältnissen am 7. August beendet sein. Jeder Tag Regen verlängert die Baumaßnahme und kann die Baukosten erhöhen. Für den Sommer 2012 sind an gleicher Stelle das Auftragen von OPA für die Fahrtrichtung Venlo geplant.

Innerorts sind in Mülheim schon Umleitungen ausgeschildert, der Fernverkehr sollte den Ruhrschnellweg weiträumig über die A 3/A 52 oder über den Emscherschnellweg, der A 42, umfahren.

Autor:

Christian Voigt aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

12 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen