Aggressive Huskies gesucht

Anzeige
Der kleine Floh, der zwischenzeitlich zu seinem Frauchen zurückgekehrt war, musste wegen einer offenen Wunde zurück in die Tierklinik. (Foto: privat)
Zwei Huskies haben nach Angaben seiner Halterin am Sonntag, 10. Februar, gegen 8.30 Uhr den Yorkshire-Terrier Floh (Foto) auf dem Hundeplatz am Auberg durch Bisse schwer verletzt. "Der Hund ringt in einer Tierklinik um sein Leben", sagt die 80-jährige Hundebesitzerin.

Das junge Pärchen, das vier Huskies ausführte, entfernte sich nach den Bissen, ohne seine Anschrift zu hinterlassen. Möglicherweise handelt es sich aber auch um zwei Einzelpersonen mit je zwei Hunden, die sich dort getroffen haben, um gemeinsam die Hunde auszuführen.

Einer der Huskies habe ein fuchsrotes Fell, so die Halterin. Polizei und Ordnungsamt wurden informiert.

Hinweise auf das junge Pärchen oder die Einzelpersonen werden unter E-Mail: lenapia16@t-online.de erbeten.

19.2. 2013: Der kleine Floh hat den Angriff der Huskies überlebt und ist zu seinem Frauchen zurückgekehrt. Aber er ist immer noch schwach und hat Schwierigkeiten beim Fressen. Die Suche nach den Huskiebesitzern geht weiter. Es werden noch immer Hinweise auf die Halter gesucht.

21. Februar

Bei dem kleinen Yorkshire-Terrier haben sich Komplikationen ergeben. Seit gestern Abend liegt er wieder in der Tierklinik und wird heute operiert. Weil er in den vergangenen Tagen wenig gefressen hat, ist er sehr geschwächt. Die Tierärzte hoffen, die Bauchwunde, die sich geöffnet hat, wieder schließen zu können.
0
9 Kommentare
945
Teodor Tansek aus Oberhausen | 14.02.2013 | 10:49  
334
Susanne Köckert aus Duisburg | 15.02.2013 | 08:57  
14
Gerd Kaempfe aus Düsseldorf | 18.02.2013 | 10:17  
6
Tanja Müller aus Essen-Kettwig | 20.02.2013 | 14:26  
7
Karin Heer aus Duisburg | 21.02.2013 | 18:50  
7
Karin Heer aus Duisburg | 22.02.2013 | 10:27  
7
Karin Heer aus Duisburg | 22.02.2013 | 12:48  
7
Karin Heer aus Duisburg | 22.02.2013 | 13:37  
12
Bettina Cypek aus Mülheim an der Ruhr | 03.03.2013 | 14:16  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.