Wieder Raser erwischt
Beschwerden über Raser nachgegangen

Die Polizisten vom Oberhausener Verkehrsdienst nehmen fast täglich Hinweise, Anregungen und Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern zu Rasern in ihren Wohnvierteln zum Anlass, dort einmal genauer hinzusehen.

Genau das taten sie dann gestern Nacht (8.9.) auch auf der Mellinghofer Straße. Schon bald raste dort ein Mercedes-Fahrer mit 99 km/h durch die Messstelle. Erlaubt sind in diesem Bereich aber nur maximal 40 km/h.

Der Raser erklärte sein Verhalten damit, dass er "schnell nach Hause" wollte.

Schnell wird der Raser aber wohl nur die Folgen seines Verstoßes vor Augen geführt bekommen:

56 km/h zu schnell = 280 Euro Bußgeld + 2 Punkte + 2 Monate Fahrverbot

Nur wenige Stunden zuvor war auf der Hiberniastraße ein 17-jähriger Kradfahrer bei erlaubten 30 km/h mit 70 km/h gemessen worden. Er erklärte den Polizisten, dass er sich gerade in der Fahrschulausbildung für den Klasse B-Führerschein befinde.

Was erwartet den Führerscheinaspiranten jetzt?

37 km/h zu schnell = 160 Euro Bußgeld + 2 Punkte + 1 Monat Fahrverbot

Die Regelfolgen im bundeseinheitlichen Bußgeldkatalog gehen davon aus, dass der Betroffene verkehrsrechtlich unvorbelastet ist, also dass  keine verwertbaren Eintragungen im Verkehrszentralregister vorliegen und der Verstoß nur fahrlässig begangen wurde.

Liegen insbesondere einschlägige Vorbelastungen vor und / oder wurde der Geschwindigkeitsverstoß vorsätzlich begangen, ist im Regelfall die Geldbuße angemessen zu erhöhen.

Autor:

Polizei Oberhausen aus Oberhausen

Webseite von Polizei Oberhausen
Polizei Oberhausen auf Facebook
Polizei Oberhausen auf Instagram
Polizei Oberhausen auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen