Ermittler suchen Zeugen
Illegales Autorennen, illegale Treffen und Unfall im Parkhaus - Führerschein und Auto beschlagnahmt

Am vergangenen Wochenende verabredeten sich erneut zahlreiche Autofahrer, die offensichtlich der Tuning- und Autoposer-Szene zuzurechnen sind, über die sozialen Medien zu einem illegalen Treffen im Bereich des Bero-Parkhauses.

Im Zusammenhang mit den Vorfällen in dieser Nacht suchen die Ermittler vom Verkehrskommissariat drei Zeugen (1x weiblich, 2x männlich), die in einem silbernen Audi zu bestimmten Vorgängen wichtige Angaben machen können.

Ermittler suchen drei Zeugen

Bitte melden Sie sich telefonisch (0208 8260) oder per E-Mail (Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de) beim Verkehrskommissariat!

Samstagnacht (17.4.) informierten Zeugen gegen 22:00 Uhr die Polizisten über Dutzende Autos, die sich im und am Parkhaus an der Concordiastraße aufhalten sollten. Mehrere eingesetzte Streifenwagenbesatzungen erkannten schon auf der Anfahrt etwa 50 Autos, deren Fahrer mit ihren Fahrzeugen teilweise fluchtartig das Weite suchten, als sie die Polizisten erkannten.

Von über dreißig Fahrzeugführern und -insassen (Kennzeichen aus: OB, GE, E, EN, W, LÜN, GEL, BOR, DU, BE, GLA, WES, RE und ST) stellten sie die Personalien fest und erteilten Platzverweise.

Kurz vor Mitternacht beschwerten sich Zeugen erneut über Dutzende Autos, die am BERO-Center herumrasen.Mehrere Streifenwagenbesatzungen trafen am Einsatzort erneut auf bis zu 50 Autos. Kurz nach Mitternacht (18.4.) raste ein Porsche mit laut aufheulendem Motor über die Straße Am Förderturm. Als die Polizisten den mit vier Personen besetzten Mietwagen anhielten, informierten Zeugen ihre Kollegen darüber, dass dieser Wagen und ein Ford Mustang Cabrio vor wenigen Minuten ein Rennen innerhalb des Bero-Centers gefahren seien, bei dem auch Fußgänger erheblich gefährdet worden sein soll.

Der 18-jährige Fahrer und seine drei Beifahrer (18 / 20 / 21) trugen keine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung. Der Fahrer und seine Beifahrer bestritten ein Beschleunigungsrennen gefahren zu sein und machten sich über den Polizeieinsatz lustig.

Beschleunigungsrennen am BERO

Die Polizisten beschlagnahmten den Führerschein des 18-Jährigen sowie den Porsche (Tatmittel). Auch der Umstand, dass sich nur wenige Minuten nach Eröffnung des Tatvorwurfes ein 25-jähriger Libanese aus Raesfeld als der "Verantwortliche" für den Porsche ausgab, der seinem Cousin gehören solle. Man habe ihm die Aufgabe erteilt, dass er sich um das Kraftfahrzeug kümmern solle.

Das Straßenverkehrsamt Oberhausen erhielt Kenntnis, um die Eignung und Befähigung zum Führen von Kraftfahrzeugen des Porsche-Fahrers zu überprüfen.Alle Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung wurden separat angezeigt, zudem wurden erneut Platzverweise erteilt.

Um kurz vor zwei Uhr wurden die Polizisten erneut zum BERO-Center gerufen. Diesmal hatte eine 18-jährige Oberhausenerin ihren blauen Renault Twingo im Parkhaus geschrottet, als sie zusammen mit ihren beiden Beifahrerinnen, gegen einen Stützpfeiler prallte. Insbesondere die vorgefundenen Bremsspur deutet darauf hin, dass die Oberhausenerin mit einer zu hohen Geschwindigkeit unterwegs war.

Der stark beschädigte Twingo musste abgeschleppt werden. Die Fahranfängerin wird nun erklären müssen, warum sie den Unfall verursacht hat.

Autor:

Polizei Oberhausen aus Oberhausen

Webseite von Polizei Oberhausen
Polizei Oberhausen auf Facebook
Polizei Oberhausen auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen