Polizeistreife in Oberhausen stellt Drogenkonsum fest
Unfall unter Drogen ohne Führerschein - 10.000,00 Euro Schaden

Am Montag, den 13.01.2020, gegen 01:00 Uhr ist es auf der Virchowstraße zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden gekommen. Der Verursacher war ohne Führerschein mit einem fremden Fahrzeug unter Drogen unterwegs. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.000,00 Euro. 

Ein Mann (28) gab an, kurz unaufmerksam gewesen und dadurch auf einen geparkten Pkw gefahren zu sein. Einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Er gab weiterhin an, auch nicht Halter des Fahrzeugs zu sein.

Nach kurzer Überprüfung stellten die Polizeibeamten fest, dass der junge Mann gar keine Fahrerlaubnis besitzt. Nachdem auch noch ein starker Marihuana Geruch festzustellen war, gab er auf Nachfrage zu, einen Joint geraucht zu haben.

Ein Drogentest bestätigte dies. Eine Blutprobe wurde entnommen, die Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige gefertigt. Gegen den Halter des Fahrzeuges wurde ebenfalls Anzeige erstattet, da er die Fahrt ohne Fahrerlaubnis anordnete oder zuließ.

Autor:

Polizei Oberhausen aus Oberhausen

Webseite von Polizei Oberhausen
Polizei Oberhausen auf Facebook
Polizei Oberhausen auf Instagram
Polizei Oberhausen auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.