Teilmaßnahme des Projekts Soziale Stadt Osterfeld
Neues Gesicht für den Kirchplatz

Der Kirchplatz vor St. Pankratius. Foto: privat
  • Der Kirchplatz vor St. Pankratius. Foto: privat
  • hochgeladen von Klaus Bednarz

Im Rahmen des Projekts Soziale Stadt Osterfeld wurden im integrierten Handlungskonzept Mittel eingeplant, um den Kirchplatz der Kirche St. Pankratius umzugestalten.

Der Platz ist mitten in Osterfeld gelegen und bietet derzeit nur geringe Aufenthaltsqualitäten. Um eine hochwertige Gestaltung zu erhalten, wird ein wettbewerbliches Verfahren, bei dem drei Landschaftsarchitekturbüros aufgefordert werden einen Entwurf zu erstellen durchgeführt. Dieser gilt dann als Grundlage für die Einzelförderantragstellung bei der Bezirksregierung Düsseldorf.
Bereits auf dem Gemeindefest am 7. Juli und am Stand des Stadtteilbüros auf dem Osterfelder Stadtfest am 31. August und am 1. September konnten sich die Osterfelder an der Planung beteiligen und sich mit ihren Wünschen, Vorstellungen und Ideen für die Platzumgestaltung einzubringen. Die Ergebnisse werden den Landschaftsarchitekten als erste Basis dienen. Im Laufe des Prozesses sind noch weitere Beteiligungsaktionen geplant.

Neues städtebauliches Ensemble

Die Maßnahme ist auch im Zusammenhang mit dem Abriss und Neubau der Häuser Vikariestraße 3 bis 7 und Kirchstraße 12 durch die GE-WO Osterfelder Wohnungsgenossenschaft eG. zu sehen, da durch die Bebauung und die Platzgestaltung ein hochwertiger neuer Stadtraum entstehen wird.

Autor:

Klaus Bednarz aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.