Lokalpolitik
OfB treibt Suche nach neuem Feuerwehr-Standort voran

Die Bezirksvertretung Sterkrade lässt prüfen, ob das sogenannte „Phönix-Grundstück“ an der Kirchhellener Straße 149 als neuer Standort für die Freiwillige Feuerwehr Königshardt gekauft und genutzt werden kann. Die Ortspolitiker folgen damit mehrheitlich einem Antrag von Offen für Bürger (OfB). „Das 4800 Quadratmeter große Gelände ist für die Anforderungen der Feuerwehr groß genug und liegt verkehrstechnisch sehr günstig an einer Hauptverkehrsstraße nahe des Stadtteils Königshardt“, erklärt OfB-Fraktionschef Werner Nowak, der so die – nach Angaben der Feuerwehr – „äußerst schwierige Standortsuche“ beenden will.
Die Nutzung des Geländes ist aktuell Anlass eines Verfahrens vor dem Oberverwaltungsgericht Münster. Entgegen des vom Rat beschlossenen Bebauungsplans will die Grundstückseigentümerin, die Phönix Projekt GmbH, dort einen Discounter ansiedeln. Eine Möglichkeit zum Erwerb der Fläche sieht die OfB aber dennoch. „Unserem Antrag auf schriftliche Stellungnahme zum Stand des Verfahrens ist die Verwaltung bislang nicht nachgekommen“, bedauert Nowak.

Autor:

Markus Fuhrmeister aus Oberhausen

Marktstraße 133, 46045 Oberhausen
+49 208 81088404
info@offen-fuer-buerger.de
Webseite von Markus Fuhrmeister
Markus Fuhrmeister auf Facebook
Markus Fuhrmeister auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.