Nordtriathlet Esser auf 2 bei Nikolauslauf

314Bilder

Auch wenn Nikolaus erst Ende der Woche ist, fand am vergangenen 1. Adventsonntag bereits der Nikolauslauf am Buchenweg statt. Wieder waren hunderte Läufer und Walker auf den unterschiedlichen Strecken durch den Sterkrader Wald am Start.

Das Wetter war trocken, aber wolkenverhangen und deftig kalt. Aber das kennen die Läufer hier fast nicht anders. Bei Sterkrade-Nord sind die Ausrichter zufrieden, wenn es nicht wie aus Kübeln schüttet oder schneit und die Laufstrecke nicht vereist ist.

Aufgrund des hohen Krankenstandes gingen dieses Jahr nur drei Nordtriathleten auf die 10km-Strecke: Während Carsten Hoffmann den Lauf als Test nach einer Fußverletzung nutzte und Frank Wehran versuchte, nach seiner Grippe wieder in Tritt zu kommen, hatte Björn Esser wie immer "Vollgas" als Motto ausgegeben; und das setzte er auch um. Am Ende musst sich der Veganer in der AK30 nur dem Gesamt-Zweitplatzierten geschlagen geben und spurtete nach 38:34 Minuten ins Ziel. Hoffmann und Wehran folgten mit Einlaufzeiten von 48:35 und 49:29 Minuten.

Alle Teilnehmer bekamen nach dem Lauf traditionell vom Nikolaus einen Stutenkerl überreicht und versuchten, sich mit heißem Tee über die Zeit bis zu den Siegerehrungen zu retten. Trotz Kälte waren die Triathleten allesamt zufrieden mit dem Verlauf des Rennens.
"Es ist aber auch immer wieder bemerkenswert, dass hier bei solchen Temperaturen eine so tolle und familiäre Stimmung herrscht.", stellte Esser nach dem Rennen fest. "Nächstes Jahr sind wir bestimmt auch wieder mit mehr Teilnehmern am Start."

Der Vorsitzende der Nordtriathleten Florian Marbach konnte sich an diesem Tag nur als Fotograf einbringen. Sollte sich jemand auf den folgenden Bildern erkennen und das Original haben wollen, kann dieses kostenlos und urheberrechtsfrei bei ihm angefordert unter
nordtriathleten@gmail.com

Autor:

Dirk Adolphs aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen