Beim BVB Dortmund in der Sommerpause
Was Roman Weidenfeller und Teddy de Beer gerade so machen...

Zwei Fußball-Legenden im Sommer 2020 in Dortmund-Brackel: Teddy de Beer und Roman Weidenfeller. Foto: Karl-Heinz Diekhans
4Bilder
  • Zwei Fußball-Legenden im Sommer 2020 in Dortmund-Brackel: Teddy de Beer und Roman Weidenfeller. Foto: Karl-Heinz Diekhans
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Die Ferien sind lang, besonders in der Corona-Zeit. Weil manche Spieler als auch Fußball-Legenden in diesem Sommer nicht unbeschwert in der Weltgeschichte herumreisen können, bleiben einige von ihnen verantwortungsvoll zuhause.
Und was macht man da, um der Langeweile zu entfliehen: trainieren und lamentieren - denn ohne beides funktioniert guter Fußball wohl kaum.

Sommertag in Dortmund 

Der Kamener Hobbyfotograf Karl-Heinz Diekhans hat am heutigen Vormittag ganz zufällig am Trainingszentrum in Dortmund-Brackel zwei Torwart-Legenden gesehen und diesen Augenblick als Schnappschuss festgehalten: Wolfgang „Teddy“ de Beer, ehemaliger deutscher Fußballtorhüter und -trainer, traf am Donnerstag, 23. Juli, Roman Weidenfeller bei Sonnenschein in Dortmund.
Auch Roman Weidenfeller wird sich über das Treffen gefreut haben, denn Weidenfeller kennt „Teddy“ gut, der nach ihm die aktive Karriere bei den Schwarzgelben beendet hatte.
Beide Profis vereint nicht nur die Liebe zum Fußball in Dortmund, sondern mittlerweile auch eine langjährige Freundschaft. Welcher Ort könnte daher wohl schöner sein, als sich in der Sommerpause in Brackel zu treffen?

Hintergrund

Zuletzt stand „Teddy“ bis 2018 als Torwarttrainer bei Borussia Dortmund unter Vertrag. Nach 32 Jahren beim BVB endete seine aktive Karriere im Sommer vor zwei Jahren.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen