überfall

Beiträge zum Thema überfall

Blaulicht

Hinweise zu Überfall und Raub gewünscht
Tatverdächtige gesucht

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu drei Verdächtigen nach einem Raub geben können. Die Unbekannten sollen am 11. August 2018 gegen 1:50 Uhr, einen 39-jährigen Mann aus Bestwig niedergeschlagen und beraubt haben. Dieser hatte zuvor an einem Geldautomaten der Sparkasse an der Münsterstraße Geld abgehoben. Der Beraubte beschrieb die Täter als dunkelhäutig, sie sollen schlecht Deutsch sprechen. Die Polizei hofft auf Hinweise unter Tel. 132 7441 zu diesem Verdächtigen.

  • Dortmund-City
  • 21.05.19
Überregionales
Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Täter liefern können.

Frau schwer verletzt: Brutaler Überfall auf 54-jährige Dortmunderin

Nach einem brutalen Raubüberfall auf eine 54-jährige Dortmunderin in der Nähe des Klinikums Nord am Dienstagabend (23. Oktober) sucht die Polizei Zeugen. Ihren ersten Angaben zufolge wollte die Frau gegen 21.50/22 Uhr in ihr Auto steigen. Dieses stand auf einem kleinen Parkplatz nördlich des Dortmunder Klinikums, von der Beethovenstraße erreichbar und am Rande des Fredenbaumparks gelegen. Bevor sie in ihr Fahrzeug einsteigen konnte, kam jedoch plötzlich ein unbekannter Mann auf sie zu. Er...

  • Dortmund-Süd
  • 29.10.18
Überregionales
Mit hohem Personaleinsatz fahndet die Polizei nach dem Sextäter.

Joggerin von Unbekanntem überfallen

Eine 60-jährige Joggern wurde von einem Unbekannten am Samstagvormittag, 18. August, in Lichtendorf am Ostberger Feldweg von einem Unbekannten überfallen worden. Die Frau lief gegen 11.30 Uhr auf einem Feldweg, als ihr der Täter entgegenkam und bedrohte und zu sexuellen Handlungen zwang. Der Unbekannte ist etwa 40 Jahre alt und 170 bis 175 cm groß. Er hatte kurze dunkle Haare, war von schmaler Statur und mit einer grauen Jogginghose und weißem T-Shirt bekleidet.  Die Polizei fragt nun:"Wer...

  • Dortmund-City
  • 20.08.18
Überregionales
04.06.2018 Dortmund Boevinghausen - Polizeieinsatz Boevinghausen     Copyright Stephan Schuetze
2 Bilder

Rentner bei Überfall in der eigenen Wohnung getötet - 40-Jähriger festgenommen

Tödliche Verletzungen erlitt ein 66-jähriger Rentner, der Montag (4.6.) gegen 12.25 Uhr in seiner Wohnung an der Provinzialstraße in Bövinghausen überfallen wurde.  Im Rahmen der polizeilichen Fahndung nach einem flüchtigen Fahrzeug wurde dieses wenie Stunden später in Dortmund-Wickede gesichtet und der Fahrzeugführer festgenommen. Es handelt sich um einen 40-jährigen Mann aus Dortmund.

  • Dortmund-West
  • 04.06.18
Überregionales

Kirchlinde: Zeugen für Kiosküberfall gesucht

Ein Kiosk an der Hangeneystraße ist am Sonntagabend (4.2.) gegen 20.15 Uhr von zwei Männern überfallen worden. Einer der Täter bedrohte den Kiosk-Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und forderte Bargeld, während der zweite eine Plastiktüte hoch hielt. Beute machten sie jedoch nicht. Als sich im Hinterraum des Kiosk eine weitere Mitarbeiterin bemerkbar machte, ergriffen die Täter plötzlich die Flucht. Zeugenaussagen zufolge flüchteten sie über die Heribertstraße und Erenbertstraße in Richtung...

  • Dortmund-Süd
  • 06.02.18
Überregionales
Die Polizei sucht weitere Opfer und Zeugen.

Junges Trio (17, 16 und 13) soll Frauen überfallen haben

Nach einem versuchten Raubüberfall an der U-Bahn-Haltestelle "Willem-van-Vloten-Straße" am Mittwochabend (24. Januar) hat die Polizei drei Tatverdächtige ermittelt. Da es Hinweise auf zwei weitere Taten gibt, sucht sie nun aber noch weitere Geschädigte. Zur Anzeige gebracht wurde eine Tat um 20.25 Uhr, Opfer war eine 56-jährige Dortmunderin. Sie gab an, dass sie aus der Innenstadt kommend an der Haltestelle ausgestiegen sei. Noch auf dem Bahngleis sprach sie eine unbekannte Jugendliche...

  • Dortmund-City
  • 25.01.18
Überregionales

Überfall auf Tankstelle in Barop

In der Nacht zum 12. Juni kam es in Barop zu einem Raub an einer Tankstelle. Um 2.17 Uhr betrat ein maskierter Mann die Tankstelle an der Stockumer Straße in Höhe der Hausnummer 200. Er ging hinter den Verkaufstresen, öffnete eine mitgeführte Sporttasche und forderte die Herausgabe von Geld und Zigaretten. Nach einem kurzen Wortgefecht legte einer der beiden anwesenden Angestellten das geforderte Geld sowie Zigaretten in die Tasche. Der Täter flüchtete aus der Tankstelle in Richtung der...

  • Dortmund-Süd
  • 12.06.17
Überregionales

Wettbüro überfallen

Ein Wettbüro in Hörde wurde am Samstagabend (19.)überfallen. Die Polizei hofft nun auf Zeugen. Ein Mitarbeiter hatte das Ladenlokal an der Burgunderstraße gegen 22.20 Uhr verlassen und wollte gerade die Tür abschließen, als er plötzlich einen Maskierten bemerkte. Der schlug ihn zu Boden und schrie ihn dann an, den Tresor zu öffnen. Der Täter zog den 40-Jährigen zurück ins Ladenlokal und wiederholte seine Forderung. Weil der Mitarbeiter den Tresor aber nicht öffnen konnte, verlangte der...

  • Dortmund-Süd
  • 22.02.17
Überregionales

Frau in Tiefgarage überfallen - Opfer mit Schusswaffe bedroht

Die Polizei sucht dringend Zeugen: In einer Tiefgarage an der Berghofer Straße wurden Montag (24.) zwischen 6.08 und 7.30 Uhr eine Frau und ihr Begleiter überfallen. Die 50-Jährige hatte ihr Auto gegen 6 Uhr in der Tiefgarage abgestellt, als sie ein maskierter Mann mit einer Schusswaffe bedrohte, so die Polizei. Der Täter erbeutete von ihr und ihrem Begleiter Schmuck und Armbanduhren. Er sei 180 bis 185 cm groß, sprach mit osteuropäischen Akzent, sei dunkel gekleidet und maskiert...

  • Dortmund-Süd
  • 02.11.16
Überregionales

Supermarkt überfallen

Später Schreck für Mitarbeiter und Kunden im Aplerbecker Supermarkt an der Wittbräucker Straße. Zwei Täter bedrohten sie am Dienstagabend (26. Juli) kurz vor 22 Uhr mit Messern und Reizgas. Einer der beiden maskierten Männer ging sofort auf zwei Kunden und einen Mitarbeiter des Marktes zu, die sich gerade im Eingangsbereich aufhielten. Unvermittelt sprühte er einem Kunden Reizgas ins Gesicht und drängte die Männer anschließend unter Vorhalt des Messers in den Verkaufsbereich. Der zweite...

  • Dortmund-Süd
  • 27.07.16
Überregionales

Polizei sucht Zeugen

Nach einem Raubüberfall an der Hellerstraße am Dienstag (7.) sucht die Polizei nun Zeugen. Drei Tatverdächtige flüchteten unerkannt. Ersten Ermittlungen zufolge sei ein 28-jähriger Dortmunder gegen 15.30 Uhr zu Fuß auf der Hellerstraße unterwegs gewesen. Im Bereich der Bahnunterführung habe ihm plötzlich jemand mehrfach von hinten gegen den Kopf geschlagen. Ein Trio unbekannter Männer habe ihm den Rucksack entrissen und sei in unbekannte Richtung geflohen. Eine Personenbeschreibung war nicht...

  • Dortmund-Süd
  • 08.06.16
Überregionales

Versuchter Überfall

Nach einem versuchtem Raubüberfall in der Benninghofer Straße am Samstag (12.) sucht die Polizei nun nach Zeugen. Ein Tatverdächtiger flüchtete unerkannt. Eine 28-jährige Dortmunderin habe nach eigenen Angaben gegen 16.20 Uhr an der Haltestelle Hörder Kampweg gestanden. Sie telefonierte mit ihrem Handy. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite bemerkte sie einen ihr unbekannten Mann. Plötzlich sei dieser über die Fahrbahn direkt auf sie zugegangen, habe nach ihrem Handy...

  • Dortmund-Süd
  • 14.03.16
Überregionales

Schon wieder: Tankstelle an der Hermannstraße in Hörde überfallen - Zeugen gesucht

Noch immer sichtlich geschockt war die Angestellte einer Tankstelle an der Hermannstraße in Hörde, als die Polizei nach dem Überfall am Sonntag, 8. März, um 21.42 Uhr, bei ihr eintraf. Die 19-jährige Dortmunderin schloss zur Tatzeit gerade die Tür zum Verkaufsraum ab, als sie plötzlich von zwei unbekannten Männern angeschrien und ihr der Mund zugehalten wurde. Die Tatverdächtigen drängten die junge Frau zurück in den Shop und zwangen sie, sich auf den Boden zu legen. Hier setzte sich...

  • Dortmund-Süd
  • 09.03.15
Ratgeber

BVB-Fan von "Schalkern" geschlagen und beraubt

Am Samstag (7.) gegen 19.25 Uhr ist ein 18-jähriger Wittener von einem Schalker Fan an der Hochstraße in Wattenscheid angegriffen worden. Der mit einem Dortmunder Schal bekleidete junge Mann war mit zwei Bekannten fußläufig vom August-Bebel-Platz zu einem Supermarkt an der Hochstraße unterwegs. Am dortigen Eingang hielten sich mehrere Schalker Fan-Gruppen auf. Beim Betreten des Marktes wurden die drei Männer von den Fans grundlos "angepöbelt". Der Wittener verließ nach dem Einkauf zuerst...

  • Wattenscheid
  • 09.03.15
Ratgeber
Dieser Moment wird immer öfter für Überfälle genutzt. Doch man kann sich schützen!

Junge Mädchen auf Beutezug in Hörde - Die Pollizei rät

Einer Dortmunderin sind gestern (7. Juli) von zwei jungen Mädchen an einem Geldautomaten an der Semerteichstraße/Willem-van-Vloten-Straße in Dortmund-Hörde das Bargeld und die EC-Karte geraubt worden. Glücklicherweise konnte die Tatverdächtige mit der EC-Karte in der Hand noch auf der Flucht gestoppt werden. Ihre Komplizin entkam dagegen unerkannt. Eigentlich wollte die 56-jährige Dortmunderin kurz nach 14 Uhr nur schnell Geld in der Bank abheben. Am Geldautomaten bedrängten sie aber...

  • Dortmund-Süd
  • 08.07.14
Überregionales
Diesen Mann sucht die Polizei. Foto: Polizei Dortmund

Vergewaltigung in Huckarde - Fahndungsfoto der Polizei: Wer erkennt den Täter?

Vor einer Woche ist eine Frau in Huckarde vergewaltigt und ausgeraubt worden. Jetzt gibt es ein Lichtbild des mutmaßlichen Täters, nach dem die Polizei fieberhaft fahndet. Die 21-Jährige war in den Abendstunden des 29. März im Bereich der Rahmer Straße überfallen worden. Ein dunkelhäutiger Mann war ihr aus der S-Bahn gefolgt, hatte ihr aufgelauert, sie vergewaltigt und ausgeraubt. Mittlerweile liegen Fotos aus einer Überwachungskamera der Linie S2 vor. Darauf wurde der Mann von Zeugen als...

  • Dortmund-West
  • 04.04.14
Überregionales

18-Jähriger am Phoenix-See niedergeschlagen und beraubt

Ein 18-Jähriger wurde am Phoenix-See niedergeschlagen und beraubt. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Dortmunder am Samstag gegen 5.15 Uhr auf Höhe des Kinderspielplatzes, Am Remberg, von einer dreiköpfigen Gruppe junger Männer/Jugendlicher angesprochen. Einer bat um ein Feuerzeug, welches der 18-Jährige auch aushändigte. Doch dann entwickelte sich ein Streit, da das Feuerzeug nicht zurückgegeben wurde, der Streit eskalierte in einer Schlägerei, in die sich auch die weiteren Mitglider der...

  • Dortmund-Süd
  • 10.03.14
Überregionales

Zeugen für dreisten Handtaschenraub gesucht

Opfer eines Handtaschenräubers wurde am Dienstag, 28. Januar 2014, um 11.30 Uhr eine 55-jährige Dortmunderin in Dortmund-Hörde auf der Hörder Semerteichstraße. Nach Aussagen der beraubten Frau und von Zeugen befand die Dortmunderin sich auf dem Gehweg, als sie von hinten ein Ziehen am Schulterriemen ihrer Handtasche merkte. Dann verspürte sie einen kräftigen Ruck und jemand riss ihr von hinten die Tasche von der Schulter. Die 55-Jährige stürzte dadurch zu Boden und verletzte sich an Hand,...

  • Dortmund-Süd
  • 29.01.14
Überregionales
Das Lichterfest am vergangenen Wochenende nutzten zwei Jugendliche aus, um Gelder zu stehlen. Zum Glück wurde der Überfall verhindert.

Lichterfest zieht finsteres Gesindel an - Überfall im Florian

Am Sonntag, 11. August um 0:45 Uhr, wurde ein Mitarbeiter der Gastronomie im Florianturm, Dortmund, Florianstr. 2, Opfer eines Überfalls. Nach Angaben des Opfers wollte der Mitarbeiter gegen 0:45 Uhr die Einnahmen eines Bierwagens in einer Geldkassette in die Büroräume bringen. Als er die Außentür geöffnet hatte, wurde er im Zugangsbereich von zwei Unbekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und getreten. Die beiden Tatverdächtigen wollten anschließend mit der entrissenen Kassette...

  • Dortmund-City
  • 12.08.13
Überregionales

Maskierte rauben Tankstelle aus

Am Dienstag, 28. Mai, um 2.10 Uhr, ereignete sich in einer Tankstelle auf der Wittbräuker Straße in Aplerbeck ein Raubüberfall. Zur Tatzeit betraten zwei maskierte Täter den Verkaufsraum einer Tankstelle und forderten unter Vorhalt einer Waffe die Herausgabe der Tageseinnahmen. Nachdem der 23-jährige Tankstellenangestellte der Forderung nachgekommen war, flüchteten die Täter in ein nahegelegenes Waldgebiet. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher ergebnislos. Die...

  • Dortmund-Süd
  • 28.05.13
Überregionales
Jugendliche überfallen Jugendliche: In Aplerbeck scheint eine Jugendbande ihr Unwesen zu treiben.

Jugendbande treibt ihr Unwesen in Aplerbeck

Eine gewaltbereite Gruppe Jugendlicher scheint momentan in Aplerbeck ihr Unwesen zu treiben. Erst am vergangenen Samstag wurden vier Jugendliche von einer Gruppe anderer Jugendlicher zwischen 15 und 18 Jahren überfallen. Beute waren die Handys der Opfer. Als ein Jugendlicher sein Handy nicht herausrücken wollte, wurde er brutal ins Gesicht geschlagen. Obwohl Beamte der Polizeiwache Körne schnell vor Ort waren, konnten die Täter nicht mehr festgestellt werden. Der Überfall ereignete sich...

  • Dortmund-Süd
  • 28.11.12
Überregionales
Mit diesen Videoaufnahmen sucht die Polizei nach dem Täter.

Hörde: 14-Jährige im Hausflur überfallen. Polizei fahndet mit Videobildern

Opfer eines Raubüberfalls wurde am Dienstag, 10. April, gegen 22.20 Uhr eine 14-jährige Dortmunderin im Flur eines Mehrfamilienhauses am Clarenberg in Hörde. Mit Videoaufnahmen sucht die Polizei den Täter und bittet um HInweise. Was ist passiert? Wie die Polizei heute, Mittwoch, 18. April, mitteilt, öffnete die 14-Jährige die Hauseingangstür, in der Annahme, ein Bewohner wolle das Mehrfamilienhaus betreten. Der ihr unbekannte Mann trat von hinten unangenehm dicht an sie heran. Das junge...

  • Dortmund-Süd
  • 18.04.12
Überregionales

Clarenberg in Hörde: 26-Jähriger überfällt Schülerin

Schock für eine 14-jährige Schülerin. Wie die Polizei mitteilt, wurde sie am Dienstag, 10. April, am Clarenberg in Hörde von einem Unbekannten überfallen. Der Mann hielt dem Mädchen von hinten den Mund zu und forderte Geld sowie Handy. Er durchsuchte die Schülerin und flüchtete nach dem Raub zu Fuß. Im Rahmen einer Fahndung konnte die Polizei einen 26-jährigen Dortmunder am Abend am Clarenberg in Hörde festnehmen. Die 14-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Die Ermittlungen dauern...

  • Dortmund-Süd
  • 11.04.12
Überregionales

Total-Tankstelle Am Remberg in Hörde überfallen. Angestellte erleidet Schock

Schock für eine 26-jährige junge Frau, die Montagabend, 9. Januar, Dienst in der Total-Tankstelle Am Remberg in Hörde hatte. Wie die Polizei mitteilt, stürmte ein bewaffneter Mann gegen 21.04 Uhr den Kassenraum und forderte von der 26-jährigen Angestellten die Herausgabe des Geldes. Der Täter nahm sich neben dem Geld auch noch Zigaretten und verstaute die Beute in einer Tüte. Anschließend flüchtete er zu Fuß. Die Angestellte erlitt einen Schock und wurde von Rettungskräften versorgt. Der...

  • Dortmund-Süd
  • 10.01.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.