2. Impfe

Beiträge zum Thema 2. Impfe

Ratgeber
Während Dortmund immer mehr Corona-Tote beklagt, impfen mobile Teams weiter in Pflegeheimen, um Ältere vor einer gefährlichen Erkrankung zu schützen. Am Montag meldete das Gesundheitsamt stadtweit  28 neue positive Testergebnisse, am Sonntag 43. Über 2.000 Dortmunder sind in Quarantäne. Aktuell sind 1632 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Der Inzidenz-Wert liegt bei 146,2 neuen Infektionen in sieben Tagen pro 100.000 Einwohner.
2 Bilder

Ab dem 23. Januar bekommen über 80-Jährige Impf-Briefe zur Anmeldung im Dortmunder Impfzentrum
Corona: Weniger neu Infizierte aber mehr Todesfälle

Sinkende Zahlen bei den Neuansteckungen, aber viele Todesfälle durch Corona-Infektionen in Dortmunder Pflegeheimen machen das Impfen zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Da Impfstoff immer noch Mangelware ist, wurde entschieden, mit Impfstoff, der in Seniorenheimen übrig blieb, Mitarbeiter in Krankenhäusern und im Rettungsdienst zu schützen.     "Unsere Infektionszahlen haben leicht sinkende Tendenz und auch die Zahl der Behandlungsbedürftigen ist leicht rückläufig", nennt Gesundheitsamtsleiter...

  • Dortmund-City
  • 12.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.